Das Game Design Studium an der University of Applied Sciences Europe – UE Germany

Was ist Game Design?

Game Design umfasst den gesamten Entstehungsprozess eines Computerspiels. Es beginnt mit einer Idee für ein Spiel, die zunächst nur grob umrissen wird, aber im Laufe der Findungsphase immer mehr konkretisiert wird:

  • In welchem Szenario findet das Spiel statt?
  • Was sind die Spielregeln?
  • Was macht der User im Spiel?
  • Gibt es Charaktere und wenn ja, welche? Für was stehen die Charaktere, wie sehen sie aus?

Der Game Designer ist letztlich der Schöpfer einer Spielidee, die dann mit Hilfe von Spezialisten in Teamarbeit zu dem eigentlichen Spiel entwickelt wird.

Game Design ist ein Studiengang, der Absolventen den Einstieg in unterschiedliche Arbeitsfelder der Games Industrie ermöglicht.

 

 

 

Wie sieht mein Alltag als Game Designer aus?

Die Game Design Branche bietet Absolventen eine Vielzahl an Berufen, je nachdem auf welchen Bereich man sich im Studium oder in den ersten Berufsjahren bereits spezialisiert hat. Während viele Studenten zunächst planen, bei einem großen Entwicklungsstudio zu arbeiten, kann aber auch eine Selbstständigkeit eine interessante Option sein.

Dank der internationalen Ausrichtung des Studium ist eine Karriere nicht auf den deutschsprachigen Raum begrenzt, wenn Fremdsprachenkenntnisse vorhanden sind. Eine Karriereziel für Absolventen des Studiengangs Game Design könnte es sein, Kreativdirektor eines eigenen Studios zu werden.

Der Tätigkeitsbereich für Game Designer variiert je nachdem in welchem Entwicklungsstadium sich das Game befindet: Vom Entwurf der Spielidee (eigentlicher Game Designer) und der Geschichte des Spiels (Narrative Designer), der Zuständigkeit für die Game Mechanics (System Designer), die Entwicklung bis zur Gestaltung von Welten und Charakteren (Grafiker, Level Designer und Game Programmierer), geht des Tätigkeitsfeld der Game Designer noch viel weiter: Wer gerne die neuesten Spiele testet und darüber berichtet ist im Spielejournalismus gut aufgehoben. Spieleforschung wird sowohl aus der Perspektive des Marketings, als auch der Soziologie in Zukunft an Relevanz gewinnen.

 

Kostenlosen Studienführer anfordern

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich den aktuellen Studienführer zum Studium Gamedesign an der UE Germany an:

Game Design Bachelor-Studium


Vorteile eines Bachelor-Studiums an der UE Germany

Das Studium Game Design an der UE Germany zeichnet sich durch einige Besonderheiten und Vorteile aus, die Studenten an anderen Hochschulen nicht erwarten dürfen:

  • Studenten lernen von anerkannte Dozenten mit jahrelanger Erfahrung in Kreativ- und Game Design Branche
  • Ersparnis bei der Anschaffung eigener technischer Ausrüstung: die UE Germany stellt moderne und professionelle Ausstattung für Projektarbeiten kostenlos zur Verfügung, insbesondere technische Besonderheiten wie Game Labs, VR Equipment, MacPools, etc.
  • Familiäre Atmosphäre statt Massenuniversität: Dozenten stehen für individuelle Förderung ihrer Studenten zur Verfügung und unterrichtet wird in Kleingruppen
  • Blick über den Tellerrand: eine interdisziplinäreAusrichtung des Studiums hat hohe Priorität,
  • Praxisluft schnuppern: Studenten werden im Rahmen von Projektarbeiten vom ersten Semester des Bachelor-Studiums an an die Anforderungen der Game Design Branche herangeführt.
  • Go international: Studenten können in ihr Studium ein Auslandssemester oder internationales Praktika in der Game Design Branche integrieren. Das internationale Studentenbüro der UE Germany steht bei der Organisation den Studenten unterstützend zur Verfügung.
  • Großes Netzwerk der Universität: Studenten profitieren von den gut vernetzten Dozenten und sehr aktiven Alumni-Netzwerk 
  • Persönlichkeit statt Noten: Der Studiengang Game Design ist zulassungsfrei, also ohne Numerus Clausus (NC).

 

Ist Game Design das Richtige für mich? Was muss man mitbringen?

Beim Thema Computerspiele als Arbeit ist so mancher fasziniert und denkt an den Spass beim letzten Mal gemeinsames Zocken mit Freunden. Grundkenntnisse im Programmieren oder bereits ein erfolgreicher Pro Gamer sein, sind nicht erforderlich. Aber ein Faible für Computerspiele ist für das Studium Game Design natürlich sehr wichtig, doch reicht als Eignung sicherlich noch nicht aus. Was sollten also Studenten des Fachs Game Design mitbringen?

Wer eine Karriere in der Games Branche anstrebt muss für das Studium Game Design keine Vorkenntnisse im Programmieren mitbringen.

Teamfähigkeit:

Ein Game Designer ist in ein Team von Spezialisten eingebunden. Die Zusammenarbeit mit anderen Menschen macht das Arbeiten interessant und abwechselnd, aber ist auch herausfordernd und birgt Spannungspotential. Teamfähigkeit bedeutet hier, dass Game Designer es schaffen die Arbeit von unterschiedlichen Abteilungen zu koordinieren, das Team motivieren an einem Strang zu ziehen und im Falle von Konflikten wie ein Mediator versuchen die Parteien an einen Tisch zu bekommen um eine Lösung zu erarbeiten.

 

Interdisziplinäres Arbeiten:

Ein Game Designer allein kann kein Spiel von der Idee bis zum fertigen Produkt entwickeln. Hier arbeiten viele Spezialisten zusammen. Interdisziplinäres Arbeiten bedeutet, dass der Game Designer in der Lage sein muss, zB dem Programmierer die relevanten Informationen zu geben, damit dieser die Spielidee wie gewünscht umsetzen kann. Das setzt letztlich voraus, dass der Game Designer auch eine genrealistische Ausbildung und somit ein Grundverständnis von der Arbeit aller Spezialisten in seinem Team hat.

Disziplin und Durchhaltevermögen:

Von der Idee bis zum fertigen Produkt können Jahre ins Land gehen. Wer sich nur durch schnelle Erfolge motivieren kann, ist als Game Designer wenig geeignet. Ein Fokus auf Details nimmt Zeit in Anspruch und Durchhaltevermögen ist der Schlüssel zum Erfolg.

 

Wie ist das Studium an der University of Applied Sciences Europe (UE Germany) aufgebaut?

Das Studium Game Design ist ein dreijähriger Bachelor Studiengang. Der Curriculum für sieben Semester ist wie folgt aufgebaut:

 

Erstes Studienjahr (1. / 2. Semester):

  • Game Art
  • Digital Content Creation
  • Game Programming, Code und Algorithmus
  • Game Industry
  • Visualität
  • Narrative Design
  • Game Design Patterns, Game Development
  • Erstes Projekt: Mechanics
  • Zweites Projekt: Narratives

 

Zweites Studienjahr (3. / 4. Semester):

  • Game Art & Projektmanagement, Projektmanagement, Digital Content Creation 2
  • Game Programming, Code und Algorithmus
  • Game Programming
  • Recherche und Theorie
  • Projekt und Dokumentation

Drittes Studienjahr (5. Semester): mehrmonatiges Praktikum im In- oder Ausland oder Auslandssemester und im 6. Semester: Bachelor Thesis.

 

Wie viel verdiene ich als Game Designer? Wie sind meine Berufschancen?

Die Berufschancen und Gehälter für Game Designer sind aktuell sehr gut und eine gleichbleibende Entwicklung in der Zukunft ist sicher:

Computer Animationen werden die Zukunft dominieren, egal ob als Video, Handy- oder Computerspiel, überall auf der Welt wird das Medium mittlerer Weile genutzt. Viele Absolventen arbeiten als ein Teil ihrer Abschlussarbeit in einem praktischen Projekt in einem Studio mit und haben im Anschluss sehr hohe Chancen unmittelbar übernommen zu werden.

Gleiches gilt für Praktika während des Studiums: Ein Praktikum in den Semesterferien ist ein halbes Bewerbungsgespräch für eine Festanstellung, da die meisten Arbeitgeber in der Branche zu einem guten Gehalt bevorzugt Kandidaten anstellen, die sie aus der praktischen Zusammenarbeit bereits kennen.

Es gibt mittlerer Weile auch Game Designer, die als Selbstständige projektbezogen für mehrere Studios arbeiten und entsprechend variabel verdienen. Während in anderen Branchen der Schritt in die Selbstständigkeit oft aus der Not heraus gegangen wird, ist die Arbeit als selbstständiger Game Designer eine sehr interessante Weise unterschiedliche Studios kennenzulernen und sehr abwechslungsreich zu arbeiten.

Da es den Studiengang Game Design noch nicht lange gibt, wurden offiziell bislang keine belastbaren Daten zum Durchschnittsverdienst erhoben. Wie in anderen Branchen auch, hängt der Verdienst meist von der Arbeitserfahrung des Bewerbers und der Größe des Arbeitgebers ab.

 

Wie hoch sind die Kosten/Studiengebühren?

Die UE Germany ist eine private Hochschule, die sich vor allem auch über Studiengebühren finanziert. Die Kosten für Studenten setzen sich aus zwei Komponenten zusammen.

monatliche Studiengebühr: Staatsbürger der EU zahlen monatlich 665 € in der Regelstudienzeit. Für Bewerber aus Nicht-EU-Staaten beläuft sich die Studiengebühr auf monatlich 865 Euro. Es fallen keine weiteren Gebühren für die Immatrikulation oder Prüfungen an. Die Kosten für ein Auslandssemester werden separat berechnet. Sollte bereits ein anderes Familienmitglied an der UE Germany studieren, ist ein Rabatt möglich. Ebenso wird ein Rabatt gewährt, wenn die Studiengebühren für das Semester bereits zum Semesterbeginn gezahlt werden. Ein Bachelor-Studium kostet somit aktuell insgesamt 27.930€ für EU-Bürger und 36.333€ für Nicht-EU-Bürger.

Private Hochschulen wie die University of Applied Science Europe (UE Germany) verlangen Studiengebühren, bieten allerdings ihren Studenten auch viele Vorteile: z.B. moderne technische Ausrüstung wird für Projektarbeiten den Studenten kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Kann man für eine private Hochschule wie die UE Germany Bafög beantragen?

Wer an der University of Applied Sciences (UE) studiert, kann wie jeder andere Student an einer staatlichen Hochschule auch Bafög beantragen. Das Bundesausbildungsförderungsgesetz macht hier keine Unterschiede. Der Anspruch auf Bafög besteht, wenn:

  • der Bewerber hat deutsche Staatsbürgerschaft oder einen Aufenthaltsstatus für die Bundesrepublik Deutschland
  • der Bewerber ist nicht älter als 30 Jahren (im Falle eines Bachelor-Studiums) bzw.  nicht älter als 35 Jahren (gilt für das Master-Studium)

Des Weiteren ist eine finanzielle Förderung durch StudienkrediteBildungsfonds und Stipendien möglich.

 

Kann ich an der UE Germany ein Semester wiederholen?

Das Wiederholen eines Semesters ist möglich, allerdings fällt dann die Studiengebühr für ein weiteres Semester an.

Auch ein Wechsel zu einem anderen Studiengang der University of Applied Science Europe ist möglich, sobald ein Studenten einmal an der UE Germany akzeptiert wurde. Dies ist insbesondere vorteilhaft für einen Wechsel zu Studiengängen, die erst zu einem späteren Zeitpunkt in das Angebot aufgenommen werden.

 

Wie bewerbe ich mich für den Studiengang Game Design?

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online. Die Bewerbungsfrist endet erst kurz vor dem Beginn des Studiums. Um eine Zulassung für einen Studienplatz zu einem bestimmten Starttermin zu garantieren, können Studenten sich bereits ein Jahr im Voraus für das Studium Game Design bewerben.