5 Gründe, nicht per Fernstudium Physiotherapie zu studieren

Physiotherapie ist ein wichtiges und anspruchsvolles Fach. Als Physiotherapeut sorgen Sie dafür, dass der Bewegungsapparat Ihrer Patienten funktionsfähig bleibt. Nach Unfällen helfen Sie Menschen, deren Bewegungsfähigkeit eingeschränkt ist. Auch durch das Alter oder Behinderungen werden Muskeln und Gelenke negativ beeinflusst. Physiotherapeuten haben die Aufgabe, ein Maximum an der Lebensqualität ihrer Patienten zu erhalten.

Grund 1: Physiotherapie als klassischer Ausbildungsberuf

Der Beruf des Physiotherapeuten gilt als ein klassischer Ausbildungsberuf. Das bedeutet, dass er in der Regel nicht an Hochschulen angeboten wird. Dies liegt daran, dass es sich hierbei um eine praxisorientierte Ausbildung handelt. Dennoch gibt es die Möglichkeit, gleichnamige Studiengänge an einer Fernschule zu absolvieren. Diese richten sich in der Regel an bereits ausgelernte Physiotherapeuten. Ihnen wird die Möglichkeit geboten, einen Bachelor-Abschluss zu erhalten. Die Fernkurse dienen dementsprechend als Weiterbildungsmöglichkeit. Ziel ist es, Aspekte des Rechnungswesens und der Buchhaltung zu vermitteln. Somit sind sie nicht der klassischen Physiotherapie-Ausbildung gleichzusetzen. Diese wird durch Präsenzstudium und -ausbildung entweder in Betrieben oder entsprechend ausgelegten Schulen angeboten.

...   (Weiterlesen)

Nebenberuflich als Fitnesstrainer arbeiten: So geht es!

Wer nebenbei als Fitnesstrainer arbeiten möchte, findet überall in Deutschland interessante Angebote für Nebenjobs und selbstständige Tätigkeiten neben dem Hauptberuf. Fitnesstrainer sind gefragter denn je: Sie sind nicht nur sportlich und durchtrainiert, sondern wissen wie man Sportmuffel zum Schweißtreiben motiviert? Sie haben die Ausstrahlung, um andere zu Höchstleistungen anzuspornen? Darüberhinaus wissen Sie was Sie tun und haben vielleicht schon eine Trainerlizenz? Packen Sie es an und verdienen Sie nebenbei Geld mit Sport als Personal Trainer.

...   (Weiterlesen)

Neben der Ausbildung das Fachabitur machen: So gelingt´s!

Befinden Sie sich noch in Ausbildung, wollen jedoch später möglicherweise studieren oder eine andere Weiterbildung anstreben, bietet Ihnen das Fachabitur die perfekte Basis für Ihr Vorhaben. Dennoch müssen sich viele Auszubildenden häufig zwischen Ausbildung und der Schulbildung inklusive Abitur entscheiden. Allerdings ist es für Sie ohne Probleme möglich, neben Ihrer Ausbildung auch das Fachabitur zu machen. Hierfür müssen Sie nur gewisse Voraussetzungen erfüllen und die richtigen Schritte befolgen.

...   (Weiterlesen)