Teilzeitstudium in der Schweiz – Berufsbegleitend studieren in der Alpenrepublik

teilzeitstudium schweiz
Gibt es in der Schweiz überhaupt ein Teilzeitstudium? Kurze Antwort: Ja!

Jedes Jahr entschließen sich etwa 10.000 deutsche Studenten, besonders aus dem Südwesten Deutschlands, in der Schweiz. Insgesamt existieren über 90 höhere Bildungseinrichtungen, die bekanntesten in Zürich, Genf und Basel. Je nach Region und Hochschule gelten unterschiedliche Zulassungsvoraussetzungen und Studiengebühren, da die Hochschulen in Ihrer Entscheidungsfreiheit kaum eingeschränkt werden.

Primär sind die Studiengänge in der Alpenrepublik in Vollzeit zu absolvieren, berufsbegleitend oder in Teilzeit studieren spielte bis 2013 keine große Rolle. In diesem Jahr verabschiedete die Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten Grundsätze, um das Teilzeitstudium besser in den Universitätsablauf einzubinden.

...   (Weiterlesen)

Teilzeitstudium an der FOM Hochschule

fom teilzeitstudiumDie FOM ist mit über 32.700 Studierenden die größte private Hochschule Deutschlands. Die Akkreditierung erfolgte vom Wissenschaftsrat, einem wichtigen Beratergremium Deutschlands. Die FOM bietet für Berufstätige und Auszubildende betriebswirtschaftliche, ingenieurwissenschaftliche, gesundheitswissenschaftliche sowie sozialwirtschaftliche Studiengänge an.

Das Spektrum umfasst insgesamt acht verschiedene Hochschulbereiche, wobei etwa 30 Studiengänge für Berufstätige durchgeführt werden, die ihre beruflichen Kenntnisse um akademisches Wissen ergänzen können. Gleichzeitig erhalten Berufstätige die Möglichkeit, ihre fachliche Kompetenz zu erweitern.

...   (Weiterlesen)