5 Gründe, 2020 per Fernstudium Psychologischer Berater zu werden!

Täglich stehen Menschen vor neuen Herausforderungen. Das berufliche und private Umfeld fordert mehr und mehr. Menschen geraten immer häufiger an ihre Grenzen und haben das Verlangen nach kompetenter Unterstützung. Hier sind Psychologische Berater gefragt, die zielgerichtete Hilfestellung leisten und professionelle kompetente Beratung liefern. Psychologische Berater nehmen sich dem Menschen an und bieten in verschiedenen Lebenssituationen ganz individuell Hilfestellung.

Was macht ein Psychologischer Berater?

Soziale Isolation, Angst vor Arbeitslosigkeit, drohende Einsamkeit und Armut sind Probleme, die oft in kurzer Zeit gelöst werden wollen. Der Bedarf an Beratungsleistungen ist in den letzten Jahren sprunghaft gestiegen. Zudem ist zu erwarten, dass auch in Zukunft viele Menschen nach einer psychologischen Beratung suchen werden.

...   (Weiterlesen)

Die nebenberufliche Ausbildung zum Hundetrainer – Ratgeber 2020

In deutschen Haushalten leben insgesamt etwa 11, 8 Millionen Hunde. Damit ist der Hund, nach der Katze, das zweitbeliebteste Haustier. Doch machen diese es ihren Besitzern nicht immer leicht. Vor allem Hunde erfordern viel Aufmerksamkeit und konsequente Erziehung. Können Herrchen und Frauchen dieser nicht ausreichend nachkommen, bedarf es oft der Hilfe von Hundetrainern. Diese sollen Unterstützung und Tipps bei der Haltung geben. Darüber hinaus sind sie in Hundeschulen gefragt, in denen die Besitzer und die Vierbeiner das Einmaleins der Hundeerziehung lernen.

...   (Weiterlesen)

5 Gründe, nicht per Fernstudium Physiotherapie zu studieren

Physiotherapie ist ein wichtiges und anspruchsvolles Fach. Als Physiotherapeut sorgen Sie dafür, dass der Bewegungsapparat Ihrer Patienten funktionsfähig bleibt. Nach Unfällen helfen Sie Menschen, deren Bewegungsfähigkeit eingeschränkt ist. Auch durch das Alter oder Behinderungen werden Muskeln und Gelenke negativ beeinflusst. Physiotherapeuten haben die Aufgabe, ein Maximum an der Lebensqualität ihrer Patienten zu erhalten.

Grund 1: Physiotherapie als klassischer Ausbildungsberuf

Der Beruf des Physiotherapeuten gilt als ein klassischer Ausbildungsberuf. Das bedeutet, dass er in der Regel nicht an Hochschulen angeboten wird. Dies liegt daran, dass es sich hierbei um eine praxisorientierte Ausbildung handelt. Dennoch gibt es die Möglichkeit, gleichnamige Studiengänge an einer Fernschule zu absolvieren. Diese richten sich in der Regel an bereits ausgelernte Physiotherapeuten. Ihnen wird die Möglichkeit geboten, einen Bachelor-Abschluss zu erhalten. Die Fernkurse dienen dementsprechend als Weiterbildungsmöglichkeit. Ziel ist es, Aspekte des Rechnungswesens und der Buchhaltung zu vermitteln. Somit sind sie nicht der klassischen Physiotherapie-Ausbildung gleichzusetzen. Diese wird durch Präsenzstudium und -ausbildung entweder in Betrieben oder entsprechend ausgelegten Schulen angeboten.

...   (Weiterlesen)