Die besten berufsbegleitenden Promotionsprogramme (2019)

Eine Überlegung für alle Absolventen einer Universität oder Fachhochschule ist es, noch einen Doktortitel obendrauf zu satteln. Oft ist das aber nicht so ohne weiteres möglich, denn die Promotion kostet viel Zeit, Energie und durch teilweise happige Studiengebühren und die Opportunitätskosten von verlorenem Einkommen letztendlich auch Geld. Warum sollte man sich also diesen Aufwand nach dem Studium also noch antun?

Außer Konkurrenz laufen bei dieser Frage alle Wissenschaftler, die an der Uni bleiben wollen. Wer in der Lehre und Forschung einer Hochschule Karriere machen möchte, kann nicht umhin, zu promovieren, um später einmal an eine Professur zu kommen. Auch in gewissen Studiengängen, zum Beispiel Chemie oder anderen Naturwissenschaften gehört eine Promotion zum guten Ton, selbst wenn man nach der Uni in die freie Wirtschaft geht.

...   (Weiterlesen)

Berufsbegleitend kostenlos oder sehr günstig studieren (2019)

Ein kostenloses Studium? Das wird schwer, aber es gibt eine Bandbreite an erschwinglichen Angeboten, so dass noch Geld für die schönen Dinge im Leben übrig bleiben.

Ein Studium kostet in der Regel viel Geld. Vor allem für Personen mit keinem oder nur geringem Einkommen stellt das Studium deshalb eine große finanzielle Belastung dar. Wird ein Teilzeitstudium neben der Berufstätigkeit betrieben, müssen häufig die Arbeitszeiten verringert werden. Doch ein berufsbegleitendes Studium muss nicht immer teuer kommen. Um kostenlos oder sehr günstig berufsbegleitend zu studieren, müssen lediglich ein paar wichtige Tipps und Tricks eingehalten werden.

Anbieter richtig auswählen

Ein berufsbegleitendes Studium in jeder Fachrichtung wird an Universitäten, Fachhochschule, privaten Bildungseinrichtungen oder an anderen Instituten wie Fernhochschulen angeboten. Da das Angebot groß ist, muss der Interessent stets ausreichend Recherche betreiben. Manche Einrichtungen können die Teilzeitstudien kostenlos bzw. günstig führen, andere Anbieter wiederum verlangen vom Studierenden einige Hundert bis Tausend Euro Studien- bzw. Ausbildungsgebühren.

...   (Weiterlesen)

Die Kosten für ein berufsbegleitendes Studium von der Steuer absetzen

Wie sieht es eigentlich mit den Steuern bei einem berufsbegleitenden Studium aus?

Für jeden Studenten spielen die Kosten des eigenen Studiums eine große Rolle. Teilweise scheitert ein begonnenes Studium sogar an den finanziellen Spielräumen der Studenten. Die Kosten für ein berufsbegleitendes Studium bzw. eine berufsbegleitende Ausbildung sind hierbei leider keine Ausnahme – Studieren ist teuer.

...   (Weiterlesen)