Möglichkeiten eines berufsbegleitenden Fernstudiums zum Master of Business Administration – MBA

Ein MBA ermöglicht größere Karriere- und Gehaltssprünge.

Der MBA umfasst die Weiterbildung durch fachliche und soziale Kompetenzen und bereitet die Studierenden auf Führungspositionen vor. Ziel ist die Entwicklung weiterer Fähigkeiten, die Herstellung von Entscheidungsfindungen sowie Führungs- und Verhandlungstechniken. 

 

Bachelor als Berufseinstieg

Die meisten Unternehmen stellen in der Regel Mitarbeiter ein, die einen Bachelorstudiengang abgeschlossen haben. Diese erhalten anschließend während ihres Berufslebens die Möglichkeit, einen Master zu erwerben. Der Masterabschluss wird berufsbegleitend neben der Tätigkeit im Unternehmen erworben.

 

Erfordernis des Masters

Absolventen, die einen höheren Verwaltungsdienst oder das Lehramt anstreben, müssen ihr Studium immer mit einem Master abschließen. Der Master ist zudem eine Voraussetzung für die Zulassung zu einer Promotion.

Studierende, die bereits einen Bachelor besitzen, erhalten durch den MBA vertiefendes Wissen und erweiterte Qualifikationen. Es handelt sich um ein Aufbaustudium auf akademischem Niveau, das einen ersten akademischen Hochschulabschluss voraussetzt.

 

Möglichkeiten eines Masterstudiums

Absolventen können das Masterstudium direkt nach dem Bachelorstudium durchführen. Der Bachelor ist in diesem Falle eine Art Zwischenprüfung, dessen eigentliches Ziel die Erlangung des Masters ist.

Ein Masterstudium kann ebenfalls als postgraduales Studium absolviert werden. Der Absolvent geht nach seinem ersten Abschluss zunächst für eine bestimmte Zeit seinem Beruf nach. Anschließend kann er zum Masterstudium wieder an die Fakultät zurückkehren oder das Studium berufsbegleitend durchführen.

Absolventen, die den Master direkt nach dem Bachelorstudium erhalten wollen, führen das Masterstudium in der Regel als Präsenzstudium durch. Jedoch gibt es auch Möglichkeiten, Studiengänge auch an die Erfordernisse berufstätiger Menschen anzupassen. So kann zum Beispiel der Bachelorstudiengang abgeschlossen werden und der Master wird später in einem Abend- oder Fernstudium erreicht.

 

Berufsbegleitendes Masterstudium

Berufsbegleitende Masterstudiengänge als Abend-, Wochenend- oder Fernstudium werden in der Regel von Teilnehmern besucht, die nicht auf ihr Gehalt durch Ausübung ihres Berufs verzichten können.

Ein berufsbegleitendes Fernstudium hat die gleichen Anforderungen wie ein Präsenzstudium. Es bietet jedoch zahlreiche Vorteile. In der Regel werden entweder alle zwei Wochen oder bei Beginn des Semesters Lehrbriefe übersandt oder als Download bereitgestellt. Der Studiengang wird meist als Onlinestudium durch ein E-Learning-Programm durchgeführt. Die Kontaktaufnahme zu Dozenten, Tutoren und anderen Kommilitonen erfolgt auch durch das Internet.

Allerdings müssen auch berufsbegleitend Studierende bei Prüfungen und Seminaren persönlich anwesend sein. Übungen und Aufgaben können auch im Selbststudium gelöst werden und werden anschließend dem Dozenten zur Kontrolle übersandt.

In vielen Fällen beteiligen sich auch die Arbeitgeber an der Qualifizierung ihrer Mitarbeiter zum Master. Sie binden ihre Mitarbeiter dadurch stärker und bieten Anreize zum weiteren Verbleib im Unternehmen.
 

 

Dauer und Aussichten durch ein MBA Studium

Hat sich der Studierende für ein berufsbegleitendes MBA Studium entschieden, erwarten ihn etwa zwei bis sechs Semester Regelstudienzeit. Die für das Studium aufzubringende Zeit muss er mit seiner beruflichen Tätigkeit in Einklang bringen. Am Ende des akademischen MBA Fernstudiums fertigt der Teilnehmer seine Masterarbeit.

Teilnehmer müssen jedoch beachten, dass der MBA Abschluss nicht überall gleich ist. Interessierte sollten sich schon vor Beginn eines berufsbegleitenden Masterstudiums darüber informieren, welche Hochschulen beziehungsweise welche Bildungsanbieter von Unternehmen anerkannt sind.

Ein berufsbegleitender MBA-Studium eignet sich auf jeden Fall für zielstrebige Absolventen, die beruflich weiterkommen möchten. Die Studiengänge sind in der Regel international ausgerichtet und enthalten auch die Option, im Ausland oder in einem global tätigen Unternehmen in eine Führungstätigkeit einzusteigen.