Job plus Teilzeitstudium plus Familie? 7 Tipps für einen Entspannungstag

Damit Sie weiterhin Studium und Job vereinbaren können, brauchen Sie ab und an Entspannung.
Damit Sie weiterhin Studium und Job vereinbaren können, brauchen Sie ab und an Entspannung.

Sie träumen davon, wieder einmal abschalten zu können? Studium, Familie und Arbeit zehren an Ihren Nerven? Die Vielzahl an Aufgaben, die im Teilzeitstudium zu bewältigen sind, führt in regelmäßigen Abständen zu Stress und Zeitnot? Damit das Studium erfolgreich verläuft und Sie nicht die Motivation verlieren, ist Entspannung sehr wichtig.

Um mit neuer Kraft durchstarten zu können, sollten Sie sich einen Entspannungstag gönnen. Wie dieser am besten gestaltet werden kann, zeigen die folgenden 7 Tipps für einen Entspannungstag.

 

Frühstück

Sie wollen bereits früh am Morgen Stress vermeiden und den Kopf frei bekommen? Dann sollten Sie einmal über ein reichhaltiges Frühstücksbuffet nachdenken. Reservieren Sie frühzeitig einen Tisch für ein Frühstücksbuffet, damit Sie sich bereits im Voraus auf diesen Vormittag freuen können.

Wenn Sie noch mehr Zeit investieren können, ist auch ein Brunch eine gute Alternative. Entscheiden Sie selbst, ob Sie alleine, mit Partner oder mit der ganzen Familie auf diese Art und Weise in den Tag starten wollen. Genießen Sie ein leckeres Frühstück ohne Vorbereitung und verlassen Sie das Lokal mit dem Gefühl, sich endlich einmal wieder etwas gegönnt zu haben.

 

Schwimmen und Sauna

Sie sind gerne im Wasser? In einem schönen Schwimmbad mit Wellness Angebot und Sauna können Sie den ganzen Tag entspannen und die Seele baumeln lassen. Lassen Sie sich auf diesen Tag ein und genießen Sie die freie Zeit. Am besten packen Sie schon am Abend vor diesem Entspannungstag ihre Badetasche mit allen wichtigen Dingen. Ob Whirlpool, Sauna oder Bahnen im Sportbad ziehen – Entspannung ist an diesem Tag garantiert.

Legen Sie regelmäßig Pausen außerhalb des Wassers ein, um die Augen zu schließen, ein Buch zu lesen oder sich mit anderen Badegästen zu unterhalten. Sie werden diesen Entspannungstag bestimmt nicht bereuen.

 

Massage

Sie sind oft verspannt vom Lesen und Texte verfassen für Ihr Studium? Eine Massage kann hier schnell Abhilfe schaffen. Machen Sie einen Termin bei einer angesehenen Massagepraxis in Ihrer Nähe und lassen Sie sich massieren.

Lassen Sie sich zu den angebotenen Massagen beraten und entscheiden Sie sich für die für Sie passende Massage, um einen kurzen Moment zu entspannen und freuen Sie sich, wenn die Verspannungen nachlassen. Sie werden sich deutlich fitter und entspannter fühlen.

 

Spaziergang

Sie mögen die Natur? Was spricht gegen einen Entspannungstag an der frischen Luft? Packen Sie eine Decke, einen Snack und Getränke in einen Rucksack und machen Sie sich auf den Weg. Wenn Sie in der Nähe der Nord- oder Ostsee wohnen können Sie einen ausgiebigen Strandspaziergang machen.

In anderen Gegenden bieten sich beispielsweise Wälder, Talsperren und Seen an. Dieser Entspannungstag ist vor allem bei angenehmen Wetterverhältnissen zu empfehlen. Genießen Sie die Natur und vergessen Sie alles um sich herum.

 

Ruhe

Sie sehnen sich nach Ruhe und möchten einfach einmal in Ruhe gelassen werden? Suchen Sie sich einen ruhigen Ort und entspannen Sie ohne dabei gestört zu werden. Lassen Sie ihr Handy zu Hause und versuchen Sie alle Fragen, Probleme und Ängste aus Ihren Gedanken zu verdrängen.

Vielleicht ist auch eine Traumreise für Sie eine gute Möglichkeit zu entspannen. Der Artikel “Dem Stress entkommen”” aus dem Magazin Focus geht der Frage nach, wie Sie sich am besten Ruhe gönnen und warum Ruhepausen wichtig sind.

 

Kochen

Sie kochen gerne? Fehlt Ihnen oft die Zeit zum Kochen? Mit der richtigen Vorbereitung und, wenn Sie grundsätzlich Freude am Kochen haben, bietet es sich an, Ihren Entspannungstag mit einem selbst gekochten Gericht oder Menu zu krönen. Kaufen Sie alle benötigten Zutaten ein und kochen Sie das Gericht, das Sie schon seit langem einmal wieder kochen wollten.

Laden Sie Freunde ein, genießen Sie das Essen alleine oder mit Partner. Auch ein Kochkurs kann sehr entspannend sein. Dabei lernen Sie neue Gerichte kennen und können in Gemeinschaft das selbst gekochte Essen genießen.

 

Filmabend oder der Gang ins Kino

Wenn Sie vor allem mit einem spannenden oder lustigen Film entspannen können, dann sollten Sie einen Entspannungstag mit Filmen oder im Kino planen. Leihen Sie sich einen Film aus, den Sie unbedingt noch einmal sehen wollen oder lassen Sie sich von einem neuen Film im Kino überraschen. Bei dieser Art der Entspannung brauchen Sie nichts weiter zu tun als den Film einzulegen oder im Kino Platz zu nehmen.

 

Jeder entspannt nach seiner Facon!

Entspannung kann auf unterschiedliche Art und Weise erreicht werden. Jeder Mensch hat dabei eigene Vorstellungen und Bedürfnisse. Finden Sie für sich selbst heraus, wie Sie am besten entspannen können. Die aufgezeigten 7 Tipps für einen Entspannungstag sind dabei bestimmt eine gute Anregung für Ihren Entspannungstag. Geben Sie sich und Ihrem Körper die Zeit zur Entspannung, um dann mit neuer Kraft im Studium und im Job aktiv werden zu können.