Berufsbegleitende Tanzausbildung: Hier ist es möglich

Nebenbei Tanz studieren – mit viel Disziplin ist das möglich.

Tanzen zählt zu einem der beliebtesten Hobbys vieler Personen. Manche von ihnen möchten ihr Hobby zum Beruf machen und professioneller Tänzer oder Tanzpädagoge werden. Die Ausbildung zum Tänzer bzw. Tanzpädagogen wird häufig im Vollzeitstudium angeboten.

Zugleich führen immer mehr Institute in Deutschland und Österreich eine berufsbegleitende Tanzausbildung in Form von Studien und Workshops.

Tanzausbildung Wien

Die Tanzausbildung Wien führt zahlreiche Tanzlehrgänge und Tanzworkshops für Studierende im Vollzeit- und Teilzeitausmaß, wodurch vor allem die Tanzworkshops sich mit einer Berufstätigkeit vereinbaren lassen. Unter anderem beinhaltet das Angebot Lehrgänge zu zeitgenössischem Tanz bzw. Contemporary Dance, klassischem Tanz bzw. Ballett, Körperarbeit, moderner Tanz bzw. Modern Dance, Choreographie und Afro Dance. Die Tanzworkshops hingegen finden nur in den Bereichen Contemporary Dance, Hip Hop und Jazz Dance statt. Der Workshop zu Contemporary Dance eignet sich für Einsteiger und findet an insgesamt acht Nachmittagen im Ausmaß von 90 Minuten statt.

...   (Weiterlesen)

Berufsbegleitend Gesang studieren: Tipps

Nebenbei Gesang studieren? Das ist online und offline möglich.

Zahlreiche Studenten bevorzugen musisch-kreative Studiengänge. Diese verlangen nicht nur Talent, sondern ebenfalls können. Ein Gesangsstudium stellt die Studierenden vor viele Hindernisse und Hürden, welche im Rahmen eines Vollzeitstudiums überwältigt werden müssen. Doch auch ein berufsbegleitendes Gesangsstudium erfordert große Disziplin. Im nachfolgenden Artikel erhalten Sie einige Tipps für Ihr berufsbegleitendes Gesangsstudium.

Voraussetzungen für ein Gesangsstudium

Die Zugangsvoraussetzungen für ein nebenberufliches Gesangsstudium können sich bei jeder Hochschule bzw. jedem Institut unterscheiden. Somit müssen Sie eine gründliche Recherche bezüglich Zugangsvoraussetzungen an Ihrer ausgewählten Einrichtung betreiben. In der Regel besitzt das Gesangsstudium immer ein Aufnahmeverfahren, wodurch es nicht für jeden Interessenten freizugänglich ist. Häufig teilt sich das Aufnahmeverfahren in einen schriftlichen und vokalen Teil. Der schriftliche Teil besteht unter anderem aus Grundkenntnissen der Musiklehre wie Notenkenntnisse im Violin- und Bassschlüssel, Dreiklänge, Intervalle und Tonarten sowie einer Gehörprüfung inklusive dem Erkennen rhythmisch-melodischer und harmonischer Gestalten.

...   (Weiterlesen)

Am Abendgymnasium berufsbegleitend das Abi nachholen: So geht´s

Per Abendgymnasium zum Abitur – wir sagen wie!

Das Abitur eröffnet zahlreiche berufliche Optionen. Möchten Berufstätige ihr Abitur nachholen, bietet sich der Besuch einer Abendschule bzw. eines Abendgymnasiums an. Nach Feierabend können Sie binnen weniger Jahre Ihr Abitur erhalten. Der nachfolgende Artikel erklärt Ihnen, was Sie benötigen, um am Abendgymnasium berufsbegleitend das Abitur nachzuholen.

Das Abendgymnasium als gute Lösung für Berufstätige

Um das Abitur nachzuholen, existieren mehrere Optionen. Für berufstätige Personen bietet sich vor allem der Besuch einer Abendschule an, in welcher nach Feierabend gelernt und die notwendigen Prüfungen abgehalten wird. Die Abendschule ist eine Bildungseinrichtung mit drei Schulformen. Neben der Abendrealschule und der Abendhauptschule enthält die Abendschule das sogenannte Abendgymnasium. Dieses ist eine staatliche, allgemeinbildende Institution, welche die Möglichkeit bietet, auf dem zweiten Bildungsweg das Abitur nachzuholen. Das Abendgymnasium spricht hierbei nicht nur Erwerbstätige, sondern ebenfalls Wehr- und Zivildienstleister sowie Hausfrauen und -männer an. Planen Sie Ihr Abitur nachzuholen und sind sie berufstätig, erhalten Sie folglich mittels Abendgymnasium eine gute Lösung, außerhalb der Arbeitszeiten das Abitur zu machen.

...   (Weiterlesen)