Vom Teilzeitstudium ins Vollzeitstudium wechseln: Ist das überall möglich?

Ist ein Wechsel vom Vollzeit- ins Teilzeitstudium so einfach möglich?
Ist ein Wechsel vom Vollzeit- ins Teilzeitstudium so einfach möglich?

Ein Teilzeitstudium haben Sie wahrscheinlich deshalb gewählt, weil sie das Studium flexibler gestalten und es neben dem Berufsalltag absolvieren können. Jedoch dauert ein Teilzeitstudium nahezu doppelt so lange, wie ein Vollzeitstudium, weshalb die Frage nach einem Wechsel zum Vollzeitstudent durchaus berechtigt ist. In vielen Fällen ist ein Wechsel vom Teilzeit- zum Vollzeitstudium problemlos möglich, aber an gewisse Fristen und Bedingungen geknüpft.

 

Was macht den Unterschied zwischen Teilzeit- und Vollzeitstudium eigentlich aus?

Wer sich an einer akademischen Hochschule für ein Teilzeitstudium entschieden hat, hat im Vergleich zum Vollzeitstudium etwa doppelt so lange für den Abschluss Zeit. Das bringt den Vorteil, dass Sie neben dem Studium Berufspraxis sammeln und für Ihren Lebensunterhalt sorgen können. Nicht alle Universitäten bieten die Möglichkeit eines Teilzeitstudiums an. Auch der Wechsel zum Vollzeitstudium ist nur bei jenen Studiengängen möglich, die als Vollzeitstudium gekennzeichnet sind. Denn ein ausschließlich berufsbegleitendes Studium wird meist nur in Blöcken oder am Wochenende abgehalten und ist auf die Zielgruppe der Berufstätigen zugeschnitten.

Beim Teilzeitstudium studieren Sie zusammen mit den Vollzeitstudenten, allerdings in zeitlich flexiblerer Form. In jedem Fall werden im Teilzeit- und Vollzeitmodus die gleichen Lehrveranstaltungen absolviert und mit Credit Points belegt, sodass eine Anrechnung der absolvierten Leistungen beim Wechsel vom Teilzeit- aufs Vollzeitstudium problemlos möglich ist, vorausgesetzt die jeweilige Universität bietet Ihr Studium als Vollzeitstudium und die Wechselmöglichkeit an. Auch der Abschluss eines Teilzeitstudiums schließt, wie das Vollzeitstudium, mit dem gleichen akademischen Grad ab. Für ein Vollzeitstudium müssen Sie durchschnittlich 45 Wochenstunden in Ihre Ausbildung absolvieren, wobei ein Teilzeitstudium dann als Teilzeit betrachtet wird, wenn Sie weniger als 25 Stunden pro Woche für Ihr Studium aufbringen.

 

Die Vorteile eines Wechsels zum Vollzeitstudium

Lebenssituationen können sich verändern und als Sie Ihr Studium im Teilzeitmodus begonnen haben, hatten Sie vielleicht noch weniger Zeit zur Verfügung. Hat sich dies geändert und möchten Sie Ihr Studium rascher absolvieren, dann kann sich ein Umstieg ins Vollzeitstudium lohnen. Denn ein Vollzeitstudium zur Erlangung des akademischen Grades Bachelor können Sie innerhalb von sechs bis acht Semestern absolvieren. Während Ihres Studiums können Sie sich intensiver mit den Lehrinhalten und den jeweils gewählten Schwerpunkten befassen.

Im Rahmen eines Vollzeitstudiums besteht zudem die Möglichkeit Berufspraxis in Form von Praktika zu sammeln oder Auslandsaufenthalte zu absolvieren, die Ihnen zu dem notwendigen Knowhow verhelfen, das Sie für das wissenschaftliche Arbeiten und im späteren Berufsalltag benötigen. Wenn Sie auf ein Vollzeitstudium wechseln, werden Sie rascher zu einem Abschluss gelangen und fokussierter während Ihres Studiums auf Ihr Spezialgebiet hinarbeiten. Informieren Sie sich aber rechtzeitig über die Bestimmungen der jeweiligen Universität, denn ein Wechsel von Teilzeit- auf Vollzeitstudium ist nicht immer möglich.

 

Übliche Bedingungen für einen Wechsel vom Teilzeit- aufs Vollzeitstudium

An der Otto-Friedrich-Universität Bamberg werden fast alle Studiengänge in Teilzeit und Vollzeit angeboten. Hier ist ein Wechsel für nicht zulassungsbeschränkte Studiengänge in jedem Semester möglich. Wird kein formaler Wechsel durchgeführt, werden ab einer Absolvierung von 18 ECTS zwei Teilzeitsemester gezählt. In vielen Fällen ist ein Wechsel von Teilzeit- auf Vollzeitstudium erst im zweiten Teilzeitsemester möglich, da die ersten beiden halben Semester dann als ein Vollzeitsemester gerechnet werden, wie es beispielsweise an der Hochschule Heilbronn gehandhabt wird. Hier dürfen Sie ein Teilzeitstudium übrigens nicht länger als ein Jahr lang durchführen, können aber beliebig oft einen neuen Antrag auf Teilzeitstudium stellen. An der Universität Heidelberg sind die Bedingungen ähnlich. Hier können Sie jedes Semester flexibel zwischen Teilzeit- und Vollzeitstudium wechseln. Allerdings müssen Sie an der Uni Heidelberg das Teilzeitstudium zumindest ein Jahr lang absolviert haben, damit dieses rückwirkend als ein Semester Vollzeit angerechnet werden kann.