Study/Work/Travel: Teilzeitstudium in Australien

Ein Jahr Arbeiten und Studieren in Australien? Das muss kein Traum bleiben...
Ein Jahr Arbeiten und Studieren in Australien? Das muss kein Traum bleiben…

Es gibt viele gute Gründe für einen Auslandsaufenthalt während des Studiums und besonders viele gute Gründe führen dabei nach Australien. Zu erwähnen ist beispielsweise, dass zukünftige Arbeitgeber hocherfreut über Auslandserfahrungen von Bewerbern sind. Immerhin beweisen diese dadurch, dass sie bereits auf Tuchfühlung mit anderen Kulturen waren.

Doch auch Sie persönlich profitieren vom Auslandsaufenthalt. Sie lernen eine andere Kultur kennen, Sie können Ihre Englischkenntnisse enorm verbessern und Sie erleben natürlich eine unglaublich spannende Zeit. Die unterschiedlichen Möglichkeiten für ein Studium in Australien wollen wir Ihnen hier gerne zeigen.

 

Klassisches Studium in Australien

Während in Deutschland das Teilzeitstudium noch in den Kinderschuhen steckt, ist es in Großbritannien und Australien vollkommen normal, dass Studierende nicht in Vollzeit studieren. Entsprechend einfach ist es hier einen Studienplatz zu finden, welcher sich auch in Teilzeit studieren lässt. Anders geht es bei den hohen Studiengebühren in Australien oftmals auch nicht. Der Job parallel zum Studium muss nicht nur für die Lebensunterhaltungskosten reichen, sondern muss auch die Studiengebühren pro Semester bedienen können. Diese liegen in der Regel zwischen 9.000 und 18.000 australischen Dollar, also zwischen 6.000 und 12.000 Euro, pro Jahr. In Teilzeit ist es aber auch für Ausländer machbar, dieses Geld zusätzlich zu den Lebensunterhaltungskosten zu verdienen, auch wenn es kein einfacher Weg ist. Ein anderer Weg der Finanzierung ist die Bewerbung auf ein Stipendium oder aber die Finanzierung per Studienkredit.

Auch wenn die Studiengebühren sehr hoch klingen, so haben sie doch auch Vorteile für die Studenten. Im Gegensatz zu großen Universitäten in Deutschland ist die Lehre in solchen Ländern mit Studiengebühren wesentlich intensiver, oftmals kennen die Professoren alle Studenten beim Namen. Zudem sind die Universitäten auch wesentlich besser ausgestattet, beispielsweise mit ausreichend Computerplätzen und ausreichend Plätzen bei Laborpraktika.

Ein solches Studium bietet sich beispielsweise an, wenn Sie bereits den Bachelor-Abschluss an einer deutschen Universität erreicht haben und nun einen Masterstudiengang studieren wollen. Allerdings warten auf Sie einige Hürden bei der Bewerbung an den Universitäten, denn diese wollen in der Regel Englischprüfungen, Motivationsschreiben und finanzielle Nachweise sehen. Eine Hilfestellung finden Sie aber oftmals an den Universitäten in Deutschland, die eventuell sogar direkte Partneruniversitäten in Australien haben. Das vereinfacht natürlich die Prozedur und Anerkennung der bisherigen Studienleistungen. Auch im Internet findet sich eine Hilfestellung für Sie, wenn Sie an dieser Form des Studiums in Australien interessiert sind.

 

Study and Work: Sprachkurse

Eine andere Form des Teilzeitstudiums in Australien bieten viele Sprachschulen an. Study and Work bedeutet in diesem Sinne, dass die Studenten hauptsächlich Sprachunterricht bekommen, natürlich in der englischen Sprache. Diese Sprachausbildung erfolgt aber nicht den ganzen Tag, zu einem gewissen Teil werden die Studenten zum Arbeiten geschickt, beispielsweise in ein Praktikum in Behörden oder Unternehmen. Auch hier wird automatisch die Sprache weiter gelernt beziehungsweise das Gelernte direkt umgesetzt. Bei anderen Sprachschulen bekommen Sie kein Praktikum vermittelt, sondern müssen beispielsweise als Barkeeper, Küchenhilfe, Verkäufer oder Rettungsschwimmer arbeiten.

 

Visum notwendig?

Ob Sie für Ihren Aufenthalt in Australien ein Visum benötigen, hängt von der Dauer des Aufenthaltes ab. Wenn Ihr Aufenthalt länger als drei Monate dauert, dann benötigen Sie ein Studentenvisum. Dieses können Sie in der australischen Botschaft in Berlin erwerben oder aber natürlich auch im Internet beantragen. Dazu sollten Sie die Webseite besuchen, auf welcher Sie zusätzliche Hinweise zum Visum finden, das Visum beantragen können und zudem noch weitere Informationen zum Studium in Australien finden können.

Die Kosten für ein Visum liegen bei umgerechnet 200 bis 360 Euro. Ebenso viel Geld müssen Sie auch für eine Krankenversicherung einplanen, wenn Sie länger als drei Monate in Australien sind.