Italienisch lernen per Selbststudium

Italien mit seinen zahlreichen Stränden und Sonnenstunden ist für viele Personen das Wunschurlaubsziel. Um im Urlaub mit den Einheimischen kommunizieren zu können, werden jedoch in den meisten Fällen Italienischkenntnisse benötigt. Mit einem Selbststudium in Italienisch können Sie einfach und effizient die Sprache lernen und sich passend auf Ihren nächsten Italienurlaub vorbereiten. Das Eigenstudium kann Ihnen ebenfalls im Arbeitsalltag Vorteile bringen.

 

Wissenswertes über Italienisch lernen per Selbststudium

Italienisch ist die Landessprache von Italien, welches häufig in Schulen gelehrt wird. Italienisch lernen per Selbststudium ermöglicht es Ihnen, die Sprache effizient im Alltag einzusetzen und sich mit Native Speakern sowie anderen Italienischlernenden zu unterhalten. Vor allem für Aufenthalte in Italien wie beispielsweise Geschäftsreisen oder Urlaube eignen sich Italienischkenntnisse perfekt. Im Eigenstudium lernen Sie selbstständig die Grammatik und die Rechtschreibung der Sprache, sodass Sie Sätze bilden und Unterhaltungen auf Italienisch führen können. Zugleich erweitern Sie Ihren Wortschatz in Italienisch durch das eigenständige Lernen, wodurch Sie wertvolle sprachliche Kompetenzen für den Lebens- und Arbeitsalltag erwerben. 

 

Für welche Interessen und Berufe bietet sich ein Selbststudium in Italienisch an?

  • Italienfans und -urlauber: Italienisch eignet wesentlich für Fans von Italien, welche gerne vor Ort Urlaub machen. Durch die Sprachkenntnisse können die Italienurlauber mit Einheimischen Gespräche führen und beispielsweise Einkäufe erledigen oder Sightseeing betreiben.
  • Kaufleute für Büromanagement: Sind Sie als Kauffrau oder Kaufmann für Büromanagement tätig, ermöglichen Ihre Italienischkenntnissen Ihnen, mit italienischsprachigen Klienten zu kommunizieren. Da Sie beim Selbststudium sowohl schriftliche wie mündliche Kenntnisse erwerben, können Sie ebenfalls schriftliche Anfragen gekonnt abarbeiten.
  • Kellner: Im Gastgewerbe sind sprachliche Fertigkeiten unabdingbar. Arbeiten Sie in einem italienischen Restaurant, können Sie von Italienkenntnissen profitieren, wenn Sie auswärtige Gäste bedienen. Ebenso erleichtern Italienischkenntnisse die Kommunikation mit Arbeitgebern und anderen Vorgesetzten, welche Italienisch als Muttersprache sprechen.

 

Selbststudium in Italienisch per Internet

  • Italiano pio bietet Ihnen Zugang zu Italienischlektionen sowie der Grammatik der italienischen Sprache für Selbstlerner. Ebenfalls finden Sie auf der Website kleine Vokabellisten, mit welchen Sie Ihren Wortschatz schnell aufstocken können, sowie Übungen, mit welchen Sie Ihr Wissen und Ihr Hörverständnis abprüfen können.
  • Allgemeine Informationen zum selbstständigen Italienischlernen sowie Lektionen bezüglich Grammatik und Rechtschreibung listet die Website Mein Italien auf. Dort finden Sie ebenso Onlinesprachkurse sowie Italienischwörterbücher. 

 

Diese 5 Bücher können wir Ihnen empfehlen

Langenscheidt Komplett-Paket Italienisch, Redaktion Langenscheidt, Langenscheidt: Das Langenscheidt Komplett-Paket Italienisch bietet Ihnen einen umfangreichen Sprachkurs. Das Paket setzt sich aus zwei Büchern, sechs Audio-CDs, 1 DVD sowie einem MP3-Downlaod mit einem Sprachkurs für Einsteiger und Fortgeschrittene zusammen. Das Lehrbuch ist klar und übersichtlich aufgebaut, wodurch ein eigenständiges Lernen effektiv ermöglicht wird. Im Begleitbuch finden Sie den Lektionswortschatz, einen Grammatiküberblick sowie Tests mit allen Lösungen. Zusätzlich können Sie den kompletten Kurswortschatz mit der Vokabeltrainersoftware für den PC üben.

Italienisch ganz leicht Jubiläumsausgabe, Hueber Verlag GmbH & Co. KG: Italienisch ganz leicht in der Jubiläumsausgabe besteht aus einem Übungsbuch und zwei Audio-CDs. Mit dem Buch erreichen Sie im Selbststudium das Sprachniveau A1. Die kleinen, übersichtlichen Lerneinheiten eignen sich sowohl für Anfänger wie für Personen, welche ihre Italienischkenntnisse auffrischen möchten.

Italienisch für Büffelmuffel, Jutta Eckes, Rowohlt Taschenbuch Verlag: Italienisch für Büffelmuffel richtet sich vor allem an jene Lernende, welche zwar die Sprache lernen möchten, allerdings an der Motivation scheitern. Das Buch bietet verschiedene Witze und eine didaktische Raffinesse anhand einer fortlaufenden Geschichte, um die Motivation zum Lernen zu erhalten. Jede Doppelseite weist einen eigenen Schwerpunkt auf, welcher anhand kleiner Tests überprüft werden kann.

Langenscheidt Italienisch mit System, Roberta Costantino, Maria Anna Söllner, Langenscheidt: Italienisch mit System von Langenscheidt richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Der Intensivsprachkurs besteht aus einem Buch, vier Audio-CDs, und einer MP3-CD. Der Intensivsprachkurs setzt sich aus klar strukturierten Lektionen, verschiedenen Zwischentests und ausführlichen Grammatikerklärungen zusammen. Damit Sie Ihr Hörverständnis üben können, weisen die Audio-CDs Dialoge in zwei Sprechgeschwindigkeiten auf.

Italienisch Grammatik …leicht gemacht, Alessandra Felici Puccetti, Anna Maria Hoffmann Di Marzio, Compact: Italienisch Grammatik …leicht gemacht dient als Nachschlagewerk für die italienische Grammatik. Sie erhalten einen Überblick über die Grundlagen der Verbformen, Zahlwörter, Pronomen und Satzbildung. Das Lehrbuch teilt sich in vierzehn Kapitel mit grammatischen Themen auf. Jedes Kapitel endet mit Übungen, damit Sie das erworbene Wissen sofort überprüfen und anwenden können.

 

Zertifikat in Italienisch erwerben

Alle Italienischlernende können zahlreiche Sprachzertifikate erwerben. Die Website sprachzertifikat.org listet eine Übersicht über verfügbare Zertifikate auf. Sprachanfänger wie -fortgeschrittene können dabei an Prüfungen für ihr jeweiliges Sprachniveau teilnehmen. Neben Standarditalienisch existieren spezifische Zertifikate für Wirtschaftsitalienisch.

 

Alternative zum Selbststudium: Fernstudium

Italienisch können Sie auch per Fernstudium erlernen. Verschiedenste Institute führen Fernlehrgänge für Ihr jeweiliges Sprachniveau. Als Sprachanfänger erhalten Sie mit den Kursen Italienisch für Anfänger der Sprachniveaus A1 und A2 von Laudius Akademie für Fernstudien jeweils fünfmonatige Sprachkurse. Am Ende jedes Kurses bekommen Sie ein Zertifikat. Auch die SGD führt einen Zertifikatslehrgang im Ausmaß von 14 Monaten. Der Grundkurs richtet sich an Lernanfänger. Einen weiteren Grundkurs im selben zeitlichen Ausmaß finden Sie bei ILS. Der Fernkurs schließt ebenfalls mit einem Zertifikat ab, welches Ihre Sprachkenntnisse bestätigt.

 

Berufliche Möglichkeiten für Italienischsprachige nach einem Selbststudium in Italienisch

Das Selbststudium in Italienisch bietet Ihnen neue sprachliche Kompetenzen, mit welchen Sie in Ihrem Unternehmen deutlich punkten können. Sie sind je nach Sprachniveau in der Lage, mit italienischsprachigen Kunden zu kommunizieren und auf ihre Belange einzugehen. Nach Ihrem Eigenstudium können Sie weitere Fortbildungen in Italienisch anhängen, um beispielsweise als Übersetzer zu arbeiten. Auch Versetzungen nach oder Geschäftsreisen in Italien sind aufgrund Ihrer Sprachkenntnisse leicht durchführbar.