Nebenberuflich selbständig machen: 5 Ideen für 2020

Neben dem Hauptberuf mit einer Tätigkeit Geld verdienen, die Spaß macht und die eigenen Interessen unterstützt – die Faszination nebenberufliche Selbstständigkeit nimmt in den letzten Jahren immer weiter zu.
Besonders in einer vollständig digital vernetzten Welt ist es sehr leicht geworden, mit einem Nebenjob auch online von zuhause aus Geld zu verdienen.
Doch nicht jeder kennt die Möglichkeiten, die sich als Selbstständiger bieten. Wir haben fünf Ideen zusammengetragen, wie auch Sie sich neben dem Beruf ein zweites Standbein aufbauen können – online wie offline, versteht sich.

 

Nebenberuflich selbstständig machen – Virtueller Assistent

Nein, mit einem virtuellen Assistenten ist nicht Siri gemeint: Das Geschäftsmodell der digitalen Assistenten ist ein Ausläufer aus dem so genannten Outsourcing von Unternehmen, also dem Trend, bestimmte Arbeiten außerhalb des eigenen Geschäfts erledigen zu lassen, um Abläufe schlank zu halten und Kosten zu sparen.

Alles, was Sie zur Arbeit des virtuellen Assistenten wissen müssen, haben wir hier zusammengefasst.

 

Virtueller Assistent – Aufgaben

Im Prinzip übernehmen virtuelle Assistenten die klassischen Aufgaben eines Büroservices. Hierzu gehören neben den unterschiedlichsten Büroarbeiten, insbesondere:

  • Aufsetzen von Schreiben im Namen Ihres Auftraggebers
  • Korrespondenz mit Behörden und Kunden
  • Recherche (online wie offline)
  • Rechnungen erstellen
  • Marketing (Stichwort: Social Media!)
  • Grafik
  • Text-Erstellung

 

Diese Liste ist wie immer nicht abschließend, denn im Prinzip entscheidet der jeweilige Assistent selbst, welche Services angeboten werden.

Je breiter das eigenen Spektrum ist, desto interessanter sind die angebotenen Serviceleistungen für eventuelle Kunden.

 

Virtueller Assistent – Voraussetzungen

Um als virtueller Assistent erfolgreich zu sein, benötigen Sie einige Talente, die wir Ihnen Stichwortartig aufgeführt haben:

  • passende Ausbildung oder Studium
  • Organisationstalent
  • Kommunikative Kompetenz
  • sicherer Umgang mit Office-Anwendungen
  • Online-Erfahrung

 

Um die eigenen nebenberuflichen Tätigkeiten online anzubieten ist es zudem erforderlich, einen Kundenstamm zu erreichen bzw. aufzubauen. Um sich als Freelancer auf dem Markt zu behaupten, bieten sich erste Kontakte über entsprechende Börsen an. Auch in den meisten Kleinanzeigen werden solche Tätigkeiten inseriert – seien Sie kreativ!

Organisation und Büro sind nicht Ihre Stärke? Vielleicht ist dann die Arbeit in Kursen für Sie interessanter. Lesen Sie im folgenden Teil mehr über die Möglichkeiten.

 

Nebenberuflich selbstständig machen – Kurse anbieten / Coaching

Sie besitzen eine Fähigkeit und verstehen es, Wissen und Inhalte zu vermitteln und Freude am Lernen zu transportieren? Dann sollten Sie sich einmal mit der Möglichkeit auseinandersetzen, einen Kurs anzubieten.
Von Nachhilfestunden für Studenten oder Schüler über Sportangebote oder Onlinekurse – in fast allen Bereichen unseres täglichen Lebens treffen wir auf Menschen, die uns ihr Wissen und ihre Kompetenzen zur Verfügung stellen.

 

Kurse anbieten – Aufgaben und Tätigkeitsfelder

Wichtig für alle, die sich im Bereich des Coaching betätigen möchten, ist die Identifikation mit dem jeweiligen Thema. Gerade eine Tätigkeit im Nebenberuf sollte die eigenen Stärken und Fähigkeiten aufgreifen und so die Einarbeitungszeit möglichst kurz halten.
Beliebte Bereiche, in denen Kurse angeboten werden und ein Coaching durch Freelancer erfolgt, haben wir hier zusammengefasst:

  • Nachhilfeunterricht / Kolloquien für Schüler, Auszubildende und Studenten
  • Angebot von Sportkursen und Training (Achtung: Trainerschein ist evtl. erforderlich!)
  • Online-Kurse zu unterschiedlichsten Themen wie DIY, Fotografie, Social Media Marketing, etc.
  • Vortragsveranstaltungen zu diversen Themen (Motivation, Stress- und Konfliktverhalten, Teambuilding, etc.)
  • Koch- und Backkurse

 

In welchen Bereichen auch immer Sie über Wissen verfügen, welches Ihren Kunden einen Mehrwert bietet: Sie können sicher sein, dass Sie als Coach gut ankommen werden.

 

Coaching – Voraussetzungen

Um als nebenberuflicher Coach erfolgreich zu sein und sich einen Kundenstamm aufzubauen, ist es notwendig, über die entsprechenden Kompetenzen zu verfügen:

  • Kommunikationstalent
  • freies Sprechen vor Fremden
  • Motivation liefern
  • Organisationstalent
  • Fachwissen im eigenen Bereich und benachbarten Feldern

 

Der Job als Coach ist nichts für Sie? Eventuell können Sie sich aber auch als freiberuflicher Texter selbstständig machen. Im folgenden Teil kommen die wichtigsten Infos.

 

Nebenberuflich selbstständig machen – Online Texter

Sie mögen es, Texte zu verfassen und sich durch Formulierungen und interessante Artikel zu wühlen? Dann könnten Sie sich als Texter nebenberuflich selbstständig machen!

 

Online Texter – Aufgaben und Tätigkeitsfelder

Als nebenberuflicher Texter liefern Sie Ihren Kunden Content für Webseiten oder kurze Artikel für Printmedien:

  • Texte verfassen
  • Themen recherchieren
  • Artikel lektorieren und neu verfassen
  • Ghostwriting für E-Books

 

Den besten Einstieg in die Welt des Online-Texten bieten Plattformen wie textbroker.de, hier werden Aufträge von Kunden eingestellt, welche sich die angemeldeten Autoren vornehmen können. Um erste Erfahrungen zu sammeln, ist eine solche Textbörse ideal!

Sie schreiben nicht gern, sondern sind eher der visuelle Typ? Lesen Sie weiter!

 

Nebenberuflich selbstständig machen – Fotograf

Als Fotograf in spannenden und berührenden Situation dabei sein und diese dokumentieren, Produktfotografie oder das Erstellen von Stock-Images: Die Möglichkeiten für die nebenberufliche Arbeit als Fotograf sind sehr vielfältig.

 

Selbstständiger Fotograf – Tätigkeitsfelder

Besonders in unserer digitalen Welt sind Bilder notwendig, um Themen passend zu kommunizieren:

  • Veranstaltungsfotografie
  • Stock-Images erstellen (Online-Fotobörsen wie shutterstock.com sind immer auf der Suche nach entsprechenden Motiven)
  • Firmenportraits
  • Bewerbungsfotos
  • Workshops, z.B. als Streetfotograf

 

Natürlich sollten Sie, um berufsbegleitend als FotografIn erfolgreich zu sein, über ein entsprechendes Equipment und ein künstlerisches Auge verfügen – gute Fotos sind eine Kunst.

Sie sind eher wirtschaftlich begabt? Dann sollten Sie über die Erstellung eines eigenen Onlineshops nachdenken:

 

Nebenberuflich selbstständig machen – Online Shop gründen

Im Internet gibt es alles zu kaufen: Von Kleidung über Kunst bis hin zu Dienstleistungen. Sie verfügen über ein selbsterstelltes Produkt oder verstehen es, über die richtigen Vertriebswege mit Waren zu handeln? Dann sollten Sie es mit einem Onlineshop versuchen.
Die entsprechenden Softwarelösungen sind vielfach kostenlos erhältlich und machen den Start ins eigenen Business stressfrei und einfach.

 

Online-Shop gründen – Möglichkeiten

Online-Shop ist nicht gleich Online-Shop, das Angebot ist sehr vielfältig und kann auf die eigenen Ansprüche angepasst werden. Möglichkeiten wären etwa:

  • Verkauf von selbst hergestellten Produkten
  • Weitervermarktung von Waren
  • Eigenen Vertrieb vornehmen vs. Logistik von großen Firmen nutzen (Amazon, etc.)
  • Online-Plattformen wie eBay oder Amazon nutzen vs. Shopsysteme (WordPress, etc.)

 

Wichtig ist für alle Online-Shops, dass die angebotenen Waren oder Dienstleistungen den entsprechenden Absatz finden. Von Nischenprodukten bis zu Alltagsartikeln ist alles möglich!

 

Nebenberuflich selbstständig machen – Fazit

Unsere Liste versteht sich als Inspiration, um eine erste Idee zu den unterschiedlichsten Modellen für selbstständige Arbeit zu gewinnen. Machen Sie sich eine Liste von Dingen, die Sie mit Ihrem Nebenjob erreichen möchten und welche Fähigkeiten Sie haben – so starte Sie 2020 mit neuer Energie und Motivation für Ihre nebenberufliche Selbstständigkeit. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Unternehmen!