Wirtschaftsingenieure sind derzeit heiß begehrt.
Wirtschaftsingenieure sind derzeit heiß begehrt.

Nicht jedem ist es vergönnt, für ein Studium viel Zeit erübrigen zu können. Für viele Menschen ist es dennoch ein Traum, sich effizient weiterzubilden und die Möglichkeiten zu nutzen, die sich daraus geben. Nebenbei Wirtschaftsingenieurwesen studieren ist eine der Optionen, die sich hier anbieten. Es ist zusammengesetzt aus den beiden spannenden Fächern Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften und vereint beide Aspekte in einem übergreifenden Lehrgebiet. Viele Hochschulen in Deutschland stehen bereit, wenn man durch ein Teilzeitstudium Wirtschaftsingenieur werden möchte. Das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens in Teilzeit eröffnet außerdem spannende Betätigungsfelder und eignet sich damit wunderbar für die berufliche Weiterentwicklung – zum Beispiel auf für Ingenieure, die sich nebenberuflich weiterbilden möchten.




Wie sich das Berufsbild des Wirtschaftsingenieurs gestaltet

Ein Wirtschaftsingenieur ist ein gefragter Mann und eine Wirtschaftsingenieurin ist eine gefragte Frau – und zwar immer dort, wo Technik und Wirtschaft Hand in Hand arbeiten müssen. Sie finden ihre besten Berufschancen nicht nur im Maschinenbau und in der Elektrotechnik, sondern können auch in Fahrzeugbauunternehmen eingesetzt werden. Darüber hinaus sind Bauunternehmen und übergreifend arbeitende Beratungsunternehmen gute Arbeitgeber für studierte Wirtschaftsingenieure.

 

Nebenbei Wirtschaftsingenieur werden – typische Inhalte, Dauer und Aufbau des Studiums

Im Teilzeitstudium Wirtschaftsingenieur zu werden, ist nicht nur ein großer Schritt in Richtung einer aufstrebenden Karriere. Es ruft auch viele spannende Themen auf den Plan, an denen technisch und wirtschaftlich Interessierte Menschen ihre Freude haben. Das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens in Teilzeit beinhaltet im wirtschaftlichen Bereich zum Beispiel Themen wie Finanz- und Investitionswirtschaft, Marketing, Risikowirtschaft, Rechnungswesen und Logistikmanagement. Schaut man sich die Ingenieurwissenschaften näher an, wenn man es berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur bringen möchte, kann man beispielsweise einen Blick auf die Energietechnik, auf die Automatisierungs- und Systemtechnik, auf die Lebensmittelproduktion oder auf die Materialwirtschaft werfen. Wer Wirtschaftsingenieurwesen neben dem Beruf studiert, hat bestimmt schon das eine oder andere Themengebiet für sich entdeckt, in dem er sein Wissen vertiefen möchte.

 

Vorlesungen, Lernzeit und Co.: Welchen wöchentlichen Arbeitsaufwand erfordert das Teilzeitstudium Wirtschaftsingenieurwesen?

Wer sich für ein Teilzeitstudium Wirtschaftsingenieurwesen entscheidet, sollte nicht denken, dass dieses „einfach so nebenher“ laufen kann. Zwar ist es möglich, durch die Studienform Teilzeitstudium Wirtschaftsingenieur nicht mit der vollen Zeitaufwendung pro Semester zu studieren. Dennoch muss man während des Studiums einiges an Freizeit opfern, wenn man sich erfolgreich alle Lerninhalte aneignen und das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens in Teilzeit meistern möchte. Da Bachelorstudium, mit dem man berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur gelangen kann, wird in der Regel mit 180 oder 210 ECTS beziffert. Statt sechs Semester in Vollzeit zu studieren, studieren Teilzeitstudierende in der Regel in einer Dauer von zwölf Semester. Die Zeit, die man pro Woche dafür benötigt, liegt demzufolge bei rund 15 Stunden.

 

Wie sieht die Zukunft aus, wenn man das Studium Wirtschaftsingenieurwesen in Teilzeit absolviert hat?

Das Teilzeitstudium Wirtschaftsingenieur ist nicht nur deswegen interessant für viele Studierende, weil die diskutierten Themen eine spannende Mischung ergeben. Viele interessieren sich auch für das Studium des Wirtschaftsingenieurwesens in Teilzeit, weil die Zukunftsmöglichkeiten breit gefächert sind. Gut ausgebildete Ingenieure sind nach wie vor im In- und im Ausland sehr gefragt. Einige der Studiengänge, durch die man berufsbegleitend zum Wirtschaftsingenieur werden kann, sind für Profis gedacht, die sich noch weitere Kompetenzen aneignen möchten. Besonders diese werden es sicherlich nicht schwer haben, anschließend eine adäquate Anstellung zu finden. Leitungsaufgaben zu übernehmen, ist nach einem Studium der Wirtschaftsingenieurwesen neben dem Beruf in der Regel kein Problem.

 

Zugelassen oder nicht? Das sind die Voraussetzungen für das Teilzeitstudium Wirtschaftsingenieurwesen

An vielen Hochschulen unterliegt das Teilzeitstudium Wirtschaftsingenieur einer Zulassungsbeschränkung. Dies ist hier nicht anders als beim Vollzeitstudium desselben Fachs. Man kann davon ausgehen, dass der Numerus Clausus bei einem Wert von rund 1,4 bis 3,3 liegt – die Werte gehen also recht stark auseinander, sodass auch dies ein Kriterium sein könnte, um den Studienort auszuwählen. Für manche der Teilzeitstudiengänge muss zusätzlich zur benötigten Hochschulzugangsberechtigung noch ein Antrag auf Teilzeitstudium eingereicht werden. Über näheres informieren die Studienberater gerne.

 

 

teilzeitstudienmöglichkeiten deutschlandStudium Wirtschaftsingenieurwesen in Teilzeit absolvieren – Städte von A bis Z

 

Bayreuth

 

Universität Bayreuth

Die Universität Bayreuth bietet den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen in Voll- und auch in Teilzeit an. Der Titel, mit dem man hier abschliessen kann, ist der Bachelor. Die Universität arbeitet hier mit einem sehr eng verzahnten Modell, das die Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät mit der Fakultät für Ingenieurwissenschaften verbindet. Während die ersten zwei Drittel des Studiums sehr stark für die Erlangung von Grundkenntnissen genutzt werden, finden in den letzten Semestern (in Teilzeitstudiengängen in den letzten vier Semestern) die Spezialisierungen statt. Auch ein Praktikum ist gegen Ende des Studiums vorgesehen, sodass die Studierenden auch die praktische Arbeit in ihrem späteren Berufsfeld näher kennenlernen können.

 

Berlin

 

TU Berlin

Die TU Berlin hat einen Bachelorstudiengang im Angebot, welcher in Teil- und in Vollzeit studiert werden kann. Er heißt ganz klassisch „Wirtschaftsingenieurwesen“ und ist interdisziplinär ausgerichtet.

Zudem handelt es sich hier um den ersten Wirtschaftsingenieurstudiengang, der in Deutschland angeboten wurde (seit 1926). Man darf sich also auf „das Original“ freuen. Besonders wichtig ist der Hochschule der hohe Praxisbezug. Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten, spezifische technische Fachrichtungen innerhalb des Studiengangs zu wählen und auch noch individuelle Spezialisierungen durch unterschiedliche Wahlfächer zu erlangen.

 

Bochum

 

Hochschule Bochum

Die Hochschule Bochum ermöglicht es Studierenden, einen Bachelorabschluss im Studienfach Wirtschaftsingenieurwesen zu erlangen, wobei es sich hier um einen sogenannten Verbundstudiengang handelt.

Damit Praktiker hier auch berufsbegleitend die Chance auf ein erfolgreiches Studium haben, wurde die Variante Fernstudium speziell berufsbegleitend konzipiert. Man benötigt dafür in der Regel neun Semester inklusive der Bachelorarbeit. Enthalten sind im Studium viele Inhalte von der Fertigungstechnik über die Produktion bis hin zu Marketing und Bilanzierung.

 

Braunschweig

 

TU Braunschweig

Die TU Braunschweig hat den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen gleich in zwei Ausrichtungen in ihr Angebot aufgenommen – als Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen/Bauingenieurwesen und als Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen/Elektrotechnik.

Wer Experte für Querschnittsaufgaben im technischen Bereich werden möchte – so die Profis der Hochschule – kann sich für diesen Studiengang einschreiben. Es gilt, die unterschiedlichen Fragestellungen aus der Technik und aus den Wirtschaftswissenschaften parallel anzugehen. Damit das vernetzte Denken bei den Studierenden weiter gefördert wird, lassen sich die Lehrenden der Hochschule viel einfallen. Auch ein Auslandssemester lässt sich problemlos in das Studium integrieren, falls dies gewünscht ist.

 

Erfurt

 

Fachhochschule Erfurt

Die Fachhochschule Erfurt hat ein breit gefächertes Studienangebot – unter anderem gehören auch die Fächer Wirtschaftsingenieurwesen/Eisenbahnwesen bzw. Wirtschaftsingenieurwesen/Gebäude- und Energietechnik und Wirtschaftsingenieurwesen/Verkehr, Transport und Logistik dazu.

Alle drei Studiengänge können mit dem Erlangen des Bachelortitels abgeschlossen werden. Die Regelstudienzeit liegt bei diesen Studiengängen bei sieben Semester. Für das Teilzeitstudium muss in den meisten Fällen mit der doppelten Dauer gerechnet werden. Je nachdem, für welche Studienvariante sich die Studierenden entscheiden, sind unterschiedliche Lerninhalte typisch. So geht es beispielsweise bei der Spezialisierung auf die Energiewirtschaft vor allem darum, Energiewirtschaft, Facility Management sowie Gebäude- und Energietechnik gleichermaßen zu erkunden und als Profi vom Grunde her zu verstehen.

 

Hagen

 

Fachhochschule Südwestfalen

Die Fachhochschule Südwestfalen bietet Studentinnen und Studenten die Option, Wirtschaftsingenieurwesen in einem Verbundstudiengang zu studieren – auch in Teilzeit. Sehr spannend ist die Kombination des Studiengangs mit dem Erlernen von Fremdsprachen.

Die Studierenden erhalten ihre Ausbildung in den Sprachen Englisch sowie entweder in Französisch oder Spanisch. Die Hauptunterrichtssprache ist allerdings das Deutsche. Dies soll die späteren Absolventen von Anfang an auf die Karriere in internationalen Arbeitsumfeldern vorbereiten. Die beruflichen Perspektiven, die sich den Absolventen später bieten werden, sind in diesem Umfeld zu suchen.

 

Hamburg

 

Universität Hamburg, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Die Universität Hamburg hat gemeinsam mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen als Kooperationsstudiengang aufgebaut. Es existiert eine Zulassungsbeschränkung, sodass man sich vor einem gewünschten Start in der Hansestadt nach dem jeweils aktuellen NC erkundigen sollte.

Auch in Hamburg misst man der Internationalisierung einen hohen Stellenwert bei. Das Denken in größeren Zusammenhängen des wirtschaftlich-technischen Gesamtkomplexes soll bei den Studierenden stark gefördert werden. Nach und neben Pflichtmodulen aus Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften werden diverse Wahlpflichtmodule studiert. So kann jeder Studierende seine persönlichen Neigungen und Fähigkeiten in die Studienkonzeption einfließen lassen.

 

Heidelberg

 

SRH Hochschule Heidelberg

Die SRH Hochschule Heidelberg gibt Studierenden die Möglichkeit, Wirtschaftsingenieurwesen in Teilzeit oder in Vollzeit zu studieren. Die Hochschule hat es sich zum Ziel gesetzt, Brückenbauer zwischen Wirtschaft und Ingenieurwissenschaften hervorzubringen.

Es geht darum innerhalb einer angemessenen Studienzeit gefragtes Wissen zu erwerben. Dieses soll so interdisziplinär stattfinden, dass es kein Problem ist, später auch komplexe Aufgabenstellungen – beispielsweise im Baugewerbe oder in einem Beratungsunternehmen – zu erfüllen. Wer möchte, kann auch diverse Optionen nutzen, um beim Teilzeitstudium Wirtschaftsingenieurwesen in Heidelberg auch internationale Studienmodule einzubinden. Ein Semester im Ausland wird beispielsweise immer gerne gesehen.

 

Krefeld

 

Hochschule Niederrhein

Die Hochschule Niederrhein ermöglicht das Bachelorstudium des Fachs Wirtschaftsingenieurwesen in Teilzeit. Diese Studienvariante ist seit dem Wintersemester 2012/2013 möglich und damit noch recht neu. Wer sich hier für ein Studium einschreiben möchte, sollte vorher einen Ausbildungsplatz für sich gesichert haben, denn es handelt sich um ein Duales Studium.

Möglich sind Ausbildungen in den folgenden Berufsbildern:
• Fachkraft für Lagerlogistik
• Produktionstechnologin / -technologe
• Industriekauffrau / -kaufmann
• Mechatroniker/-in
• Industriemechaniker /-in
• Elektroniker /-in aller Schwerpunkte
Darüber hinaus sind individuelle Vereinbarungen zum Teil möglich, sodass man bei Interesse unbedingt mit den Studienberatern der Krefelder Hochschule sprechen sollte.

 

Landshut

 

Hochschule Landshut

Die Hochschule Landshut bietet die Option, ein Teilzeit-Bachelorstudium des Wirtschaftsingenieurwesens zu absolvieren. Dies ist die Möglichkeit, die Studierenden beispielsweise ermöglichen soll, neben der Versorgung der Familie ein Studium zu absolvieren.

Jederzeit legen die Verantwortlichen der Hochschule in Landshut Wert auf einen hohen Praxisbezug und eine starke Anwendungsorientierung. So können die Absolventen direkt nach dem Studium in einem Beruf ihre Arbeit aufnehmen und sich dort als wertvolle Mitarbeiter erweisen, auf deren technische und wirtschaftliche Kompetenz man sich verlassen kann. Damit man zum Studium zugelassen wird, sollte man nicht nur die Hochschulzugangsberechtigung, sondern auch einen Nachweis über ein absolviertes Praktikum vorweisen können.

 

Pulheim / Schwerin

 

Fachhochschule des Mittelstandes (FHM)

Die Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) bietet den Studium Wirtschaftsingenieurwesen als Teilzeitvariante an.

Sehr spannend ist hier die Variante, den Erwerb des Bachelortitels mit der vollständigen Industriemeister-Ausbildung zu verbinden. Dies ist ein Angebot, welches in Deutschland einmalig ist. Die Hochschule legt viel Wert darauf, dass die Absolventen sehr gut ausgebildet in ihre berufliche Zukunft schauen können. Die Schnittstellenkompetenz aus Management und Technik soll der Schlüssel dafür sein, dass selbst eine strategische Unternehmensführung für einen Absolventen keine zu große Herausforderung ist.

 

Steinfurt

 

Fachhochschule Münster

Die Fachhochschule Münster hält gleich zwei Bachelorstudiengänge in Teilzeit bereit, die mit dem Wirtschaftsingenieurwesen zu tun haben. Neben dem klassischen Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen kann man dort auch den Verbundstudiengang Technische Betriebswirtschaft auswählen.

Die Studieninhalte verknüpfen die beiden Fachgebiete Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften und kombinieren sie mit den erwähnten Schwerpunkten. Das Studium dauert 6 Semester bei einer Vollzeitvariante. Möchte man nach dem Bachelor- auch den Mastertitel erlangen, sind es insgesamt 10 Semester. Entscheidet man sich für ein Teilzeitstudium, so verlängert sich die Studiendauer auf die doppelte Zeitdauer.

 

FernstudiumFernstudium als Alternative

 

Fachhochschule Frankfurt am Main

Die Fachhochschule Frankfurt am Main  ist ein weiterer Anbieter des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen. Auch hier kann man das Studium als Fernstudiengang für sich entdecken.

Die Studieninhalte sind denen der regulären Studiengänge sehr ähnlich – auch hier gilt es Technik und Wirtschaftswissenschaften zielführend miteinander zu verbinden. Wer hier in Teilzeit Wirtschaftsingenieur werden möchte, benötigt einen driftigen Grund – zum Beispiel die Betreuung von Angehörigen. Informationen zu weiteren Zulassungsvoraussetzungen gibt die Studienberatung der FH Frankfurt gerne.

 

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Die HFH Hamburger Fern-Hochschule bietet den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen ebenfalls als Fernstudium an. Da es sich bei der Hochschule um eine komplett auf Fernstudien ausgelegte Einrichtung handelt, kann man viel Erfahrung im Umgang mit dieser Form der Lehre voraussetze.

Das Studium dauert bei einer Vollzeitvariante acht Semester, verlängert sich bei Teilzeitstudium allerdings auf die doppelte Dauer. Es sind Studiengebühren zu zahlen, über deren aktuelle Höhe man sich im Vorfeld bei der Hochschule erkundigen sollte. Wer dabei sein möchte, muss sich in der Regel spätestens ein bis zwei Monate zuvor bewerben.

 

Wilhelm Büchner Hochschule

Die Wilhelm Büchner Hochschule Lübeck  ist eine Hochschule, welche ein breites Fernstudienangebot im Programm hat. Hier lässt sich das Wirtschaftsingenieurwesen in verschiedenen Ausrichtungen studieren, zum Beispiel mit dem Schwerpunkt Energietechnik oder mit einer speziellen Ausrichtung auf die Informationstechnik.

Es sind auch einige Kurzstudiengänge möglich, bei denen man sich allerdings schon in einer fortgeschrittenen beruflichen Phase befinden bzw. ein gewisses akademisches Fachwissen vorweisen muss. Der Kurzstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen Logistik für Ingenieure erfordert beispielsweise ein abgeschlossenes Ingenieurstudium. Wer bereits einen Bachelor oder ein Diplom vorweisen kann, kann sich für diesen Studiengang entscheiden.

 

AKAD University

Die AKAD University  lässt Studierende das Kompaktstudium Wirtschaftsingenieurwesen auch als Fernstudium absolvieren. Darüber hinaus gibt es den Studiengang mit diversen anderen Schwerpunkten. Die Hochschule ist bekannt für ihre akkreditierten und staatlich anerkannten Fernstudiengänge. Ein großer Vorteil der Studienform ist es, dass man mit dem Studium jederzeit beginnen kann. Es ist also nicht notwendig, auf einen bestimmten Semesterbeginn zu warten.