800px-PUM-LogoEin Teilzeitstudium stellt für viele Menschen eine gute Möglichkeit dar, um sich trotz anderer Verpflichtungen weiterzubilden. Eine interessante Alternative hierfür ist die Philipps-Universität in Marburg. Hier gibt es ein relativ breites Angebot an verschiedenen Fächern, um in Teilzeit zu studieren. Außerdem handelt es sich hierbei um eine angesehene staatliche Universität, was dazu führt, dass die Abschlüsse eine sehr gute Anerkennung erfahren. Dieser kleine Ratgeber stellt die Möglichkeiten für ein Teilzeitstudium an der Uni Marburg vor und überprüft außerdem, wie gut sich die weiteren Rahmenbedingungen an dieser Bildungseinrichtung zu diesem Zweck eignen.

 

Allgemeine Informationen zum Teilzeitstudium an der Uni Marburg

Die Philipps-Universität in Marburg hält für ihre Studierenden ein sehr breites Angebot an Möglichkeiten für das Teilzeitstudium bereit. Grundsätzlich ist es in allen Studiengängen, die nicht zulassungsbeschränkt sind, möglich, ein Teilzeitstudium zu absolvieren. Dies bedeutet jedoch, dass in den Fächern Medizin, Psychologie, Zahnmedizin, Pharmazie, VWL und BWL grundsätzlich kein Teilzeitstudium möglich ist, da hier über die gesamte Dauer des Studiums hinweg eine Zulassungsbeschränkung gilt.

Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Fächer, bei denen für bestimmte Fachsemester eine Zulassungsbeschränkung gilt. Dazu zählen beispielsweise die Medienwissenschaft, die Humanbiologie, die Philosophie und einige weitere Studiengänge. Wenn Sie sich für diese Möglichkeiten interessieren, müssen Sie beachten, dass hier in den ersten Semestern kein Teilzeitstudium möglich ist. Erst wenn die Zulassungsbeschränkung aufgehoben wird, ist es möglich, ein Teilzeitstudium in diesen Fächern zu absolvieren. Des Weiteren ist es wichtig, zu beachten, dass das Teilzeitstudium grundsätzlich nur für grundständige Studiengänge angeboten wird. Daher ist es nicht möglich, ein Masterstudium auf diese Weise zu absolvieren.

Wenn Sie ein Teilzeitstudium an der Uni Marburg absolvieren, bedeutet dies, dass die Zahl der Lehrveranstaltungen, die Sie pro Semester absolvieren, um die Hälfte reduziert wird. Dennoch besuchen Sie die gleichen Vorlesungen und Seminare wie die Kommilitonen aus den Vollzeitstudiengängen. Auch hinsichtlich der Vorlesungszeiten gibt es keinerlei Unterschiede, was bedeutet, dass die meisten Lehrveranstaltungen vormittags oder nachmittags angeboten werden. Ein spezielles Abendstudium gibt es hier nicht. Wenn Sie ein Teilzeitstudium durchführen, werden dabei auch die entsprechenden Prüfungsfristen verlängert und außerdem wird hinsichtlich der Berechnung der Langzeitstudiengebühren lediglich die Hälfte der Zeit berücksichtigt. Wenn Sie ein Teilzeitstudium in Marburg absolvieren möchten, ist es wichtig, zu beachten, dass dies nur bei einer entsprechenden Begründung möglich ist. Anerkannte Gründe sind beispielsweise eine Berufstätigkeit, die Erziehung eines Kindes in einem Alter von maximal 10 Jahren, die Pflege eines Angehörigen oder eine Behinderung oder chronische Erkrankung des Studierenden. Sollte ein anderer Grund dafür verantwortlich sein, dass Sie ein Teilzeitstudium durchführen möchten, ist es notwendig, diesen darzulegen. Der Antrag wird in diesem Fall individuell geprüft.

 

Das Studienangebot für Teilzeitstudiengänge an der Uni Marburg

Da an der Philipps-Universität grundsätzlich alle Studiengänge, die grundständig und nicht zulassungsbeschränkt sind, als Teilzeitstudium durchgeführt werden können, besteht hier eine sehr große Auswahl. Im Folgenden sollen die einzelnen Studiengänge kurz vorgestellt werden.

 

Anglophone Studies

Die Uni Marburg bietet an, sich im Rahmen des Bachelor-Studiengangs Anglophone Studies intensiv mit der englischen Sprache sowie der Literatur und der Kultur der englischsprachigen Länder zu befassen.

Wenn Sie diesen Studiengang vollständig als Teilzeitstudium absolvieren, ist eine Studiendauer von 12 Semestern vorgesehen. Zulassungsvoraussetzung ist das Abitur, die Fachhochschulreife oder ein vergleichbarer Schulabschluss. Auch eine erfolgreiche Meisterprüfung wird in diesem Bereich anerkannt. Darüber hinaus ist es notwendig, ausreichende Sprachkenntnisse der englischen Sprache nachzuweisen.

 

Archäologische Wissenschaften

Im Bachelorstudiengang Archäologische Wissenschaften können Sie sich mit den Hinterlassenschaften vergangener Kulturen befassen.

Der Bachelorstudiengang umfasst als Teilzeitstudium 12 Semester. Für die Zulassung ist es notwendig, über die Fachhochschulreife oder einen höheren Schulabschluss zu verfügen oder eine bestandene Meisterprüfung vorzuweisen. Außerdem sind gute Kenntnisse der englischen Sprache notwendig.

 

Chemie

In Marburg ist es auch möglich, Chemie in Teilzeit zu studieren. Wie bei den meisten Bachelorstudiengängen ist auch hier ein Studienzeit von 12 Semestern für Teilzeitstudenten vorgesehen.

Das Studium bietet einen breiten Überblick über die verschiedenen Teilbereiche der Chemie und führt zum berufsqualifizierenden Bachelor-Abschluss. Um das Studium aufzunehmen, ist die Fachhochschulreife oder ein mindestens gleichwertiger Bildungsabschluss notwendig. Auch beruflich qualifizierte Bewerber werden zugelassen.

 

Deutsche Sprache und Literatur

Die Philipps-Universität in Marburg bietet Ihnen die Möglichkeit, Deutsche Sprache und Literatur in Teilzeit zu studieren. Der Bachelorstudiengang umfasst in dieser Modalität 12 Semester. Dieses Studium bietet die Möglichkeit, sich mit der deutschsprachigen Literatur aus verschiedenen Epochen intensiv auseinanderzusetzen. Um mit dem Studium beginnen zu können, müssen Sie nicht nur die allgemeinen schulischen oder beruflichen Qualifikationen nachweisen, darüber hinaus sind auch Fremdsprachenkenntnisse in mindestens zwei Sprachen notwendig.

 

Europäische Literaturen

Eine fächerübergreifende Ausbildung bietet der Studiengang Europäische Literaturen. In diesem Studiengang erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Literatur und Kultur verschiedener europäischer Länder.

Der Teilzeitstudiengang umfasst in diesem Fall 12 Semester. Um in diesem Studienfach zugelassen zu werden, ist mindestens die Fachhochschulreife oder eine Meisterprüfung notwendig. Darüber hinaus ist es unerlässlich, gute Sprachkenntnisse in Englisch sowie einer weiteren Fremdsprache nachzuweisen.

 

Geographie

Der Studiengang Geographie vermittelt Kenntnisse aus der physischen Geographie sowie aus der Humangeographie und ermöglicht außerdem eine Einarbeitung in viele wissenschaftliche Methoden. Für den Teilzeitstudiengang beträgt die vorgesehene Dauer 12 Semester. Für die Zulassung sind die gewöhnlichen schulischen oder beruflichen Qualifikationen sowie ein Nachweis über gute englische Sprachkenntnisse erforderlich.

 

Geschichte

Das Studium der Geschichte hat an der Uni Marburg bereits eine sehr lange Tradition. Dabei steht die Vermittlung verschiedener wissenschaftlicher Arbeitsmethoden im Vordergrund und außerdem ist es hier möglich, sich auf verschiedene geschichtliche Epochen zu spezialisieren.

Neben der Fachhochschulreife oder einem vergleichbaren schulischen Abschluss berechtigt auch eine gleichwertige berufliche Qualifikation zur Aufnahme des Studiums. Außerdem sind Fremdsprachenkenntnisse in mindestens einer Sprache nachzuweisen. Für Teilzeitstudenten beträgt die Dauer 12 Semester.

 

Historische Sprach-, Text- und Kulturwissenschaften

Einen fächerübergreifenden Ansatz bietet das Studium der Historischen Sprach-, Text- und Kulturwissenschaften. Dabei arbeiten sich die Studierenden beispielsweise in die historisch-vergleichende Sprachwissenschaft, in die Latinistik oder die Altorientalistik ein.

Ziel des Studiums ist es, mit Texten aus verschiedenen Kulturräumen umgehen zu können. Die Dauer beträgt in Teilzeit 12 Semester, für die Zulassung ist die Fachhochschulreife oder ein höherer Bildungsabschluss notwendig. Neben guten Englischkenntnissen müssen Sie für die Aufnahme des Studiums auch über Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache verfügen.

 

Informatik

In Marburg ist es auch möglich, Informatik  imTeilzeitstudium zu studieren.

Das Studium bietet einen Einblick in verschiedene Programmiertechniken und in die wissenschaftlichen Grundlagen dieses Fachs. Für das Bachelorstudium ist das Abitur oder die Fachhochschulreife notwendig. Die Studiendauer beträgt im Teilzeitmodus 12 Semester.

 

Kunstgeschichte

An der Universität Marburg können Sie auch Kunstgeschichte in Teilzeit studieren. Der Bachelorabschluss nimmt in diesem Fall 12 Semester in Anspruch. In diesem Studienfach erforschen Sie die Entstehung und die Wirkung verschiedener Kunstwerke in unterschiedlichen historischen Epochen.

Um das Studium aufnehmen zu können, sind die entsprechenden schulischen oder beruflichen Qualifikationen nachzuweisen. Die Fachhochschulreife ist hierbei ausreichend. Darüber hinaus müssen Sie Sprachkenntnisse in zwei Fremdsprachen vorweisen.

 

Mathematik

Für vielfältige Aufgaben im Bereich der Wirtschaft und der Industrie bereitet Sie der Bachelorstudiengang Mathematik vor. Wie üblich beträgt hier die Regelstudienzeit in Vollzeit sechs Semester, woraus sich für das Teilzeitstudium eine Dauer von 12 Semestern ergibt. Für die Aufnahme des Studiums ist lediglich die Fachhochschulreife beziehungsweise ein höherwertiger Schulabschluss oder eine entsprechende berufliche Qualifikation notwendig.

 

Orientwissenschaft

Wenn Sie sich für die Länder des Nahen und Mittleren Ostens interessieren, können Sie an der Uni Marburg Orientwissenschaft in Teilzeit studieren. Im Mittelpunkt steht dabei die Vermittlung kulturhistorischen Wissens über diese Region.

Neben den gewöhnlichen Zulassungsbedingungen (Fachhochschulreife oder höherwertiger Bildungsabschluss) ist es auch notwendig, gute Englischkenntnisse nachzuweisen. Auch beruflich qualifizierte Bewerber werden zum Studium zugelassen. Sehr ähnlich ist der Studiengang Orientwissenschaft (international) aufgebaut. Hier kommt lediglich ein einjähriger Auslandsaufenthalt als Studienleistung hinzu.

 

Physik

In Marburg haben Sie auch die Möglichkeit, Physik berufsbegleitend zu studieren. Dabei erhalten Sie einen tiefen Einblick in die allgemeine Physik und in die Materialwissenschaft. Die Studienzeit beträgt in Teilzeit 12 Semester. Neben der üblichen schulischen oder beruflichen Qualifikation sind für den Bachelor-Studiengang Physik keine weiteren Kenntnisse nachzuweisen.

 

Romanische Kulturen

Der Studiengang Romanische Kulturen beschäftigt sich mit der Kommunikation, der Sprache und der Literatur Spaniens, Italiens und Frankreichs.

Auch bei diesem Studienfach müssen Sie mit einer Dauer von 12 Semestern rechnen, wenn Sie ein Teilzeitstudium absolvieren. Für die Zulassung müssen Sie nicht nur eine entsprechende schulische (mindestens Fachhochschulreife) oder berufliche Qualifikation nachweisen, sondern auch gute Kenntnisse in der von Ihnen gewählten Schwerpunktsprache.

 

Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft

Der Bachelor-Studiengang vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft verfolgt einen gesellschaftswissenschaftlichen Ansatz und befasst sich mit der alltäglichen Lebensgestaltung und verschiedenen Kulturphänomenen.

Die Regelstudienzeit beträgt dabei für Studierende in Teilzeit 12 Semester. Wie bei den meisten Bachelor-Studiengängen reicht hier bereits die Fachhochschulreife für die Studienberechtigung aus. Auch berufliche Qualifikationen werden dabei anerkannt. Außerdem ist es notwendig, dass Sie zwei Fremdsprachen auf einem guten Niveau beherrschen und dies entsprechend nachweisen können.

 

Wirtschaftsmathematik

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsmathematik vermittelt mathematische Grundlagen und setzt diese in einen konkreten Bezug zu betriebswirtschaftlichen Berechnungen.

Daher wird in diesem Studiengang nicht nur Mathematik vermittelt, sondern auch wirtschaftswissenschaftliche Inhalte. Bei einem Teilzeitstudiengang müssen Sie mit einer Dauer von 12 Semestern rechnen. Neben der Fachhochschulreife oder einem vergleichbaren Schulabschluss beziehungsweise einer entsprechenden beruflichen Qualifikation sind keine weiteren Zulassungsvoraussetzungen zu beachten.

 

teilzeitstudium check im detailDer Teilzeitstudium-Check im Detail

Wenn Sie nebenbei studieren, bedeutet dies in vielen Fällen, dass Sie zu den gewöhnlichen Bürozeiten anderen Verpflichtungen nachgehen müssen und daher nicht an der Uni sein können. Daher ist es wichtig, dass beispielsweise die Öffnungszeiten der Sekretariate und der Bibliotheken so gestaltet sind, dass Sie die entsprechenden Einrichtungen dennoch aufsuchen können. Daher informieren wir in unserem Teilzeitstudien-Check auch über die Details im universitären Umfeld.

 

Das Sekretariat

An jeder Universität gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Sekretariaten, die die Studenten von Zeit zu Zeit aufsuchen müssen. Dabei sind zum einen die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten von großer Bedeutung.

Doch auch das Studierendensekretariat, in dem Sie beispielsweise die Unterlagen für die Einschreibung abgeben oder Studienbescheinigungen anfordern können, ist sehr wichtig. Diese Einrichtung ist an der Uni Marburg lediglich vormittags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Darüber hinaus steht Ihnen jedoch auch das Marburger Studientelefon zur Verfügung. Viele Auskünfte und Dienstleistungen, die das Studierendensekretariat anbietet, sind auch auf diesem Wege erhältlich. Die Sprechzeiten sind hier werktags von 8.30 bis 12 Uhr und Montags bis donnerstags auch nachmittags von 13.30 bis 15.30 Uhr.

 

Die Bibliothek

Bücher stellen eine der wichtigsten Grundlagen für das Studium dar. Aus diesem Grund verbringen die Studenten einen großen Teil ihrer Zeit in der Bibliothek. Außerdem stehen hier auch Computerarbeitsplätze zur Verfügung.

Die Zentralbibliothek der Uni Marburg hat sehr großzügige Öffnungszeiten. Sie können sich hier an jedem beliebigen Wochentag – selbst am Wochenende – von 8 bis 24 Uhr dem Studium widmen. Deutlich stärker eingegrenzt sind die Öffnungszeiten der einzelnen Fakultäts- oder Institutsbibliotheken. Diese können von Fach zu Fach unterschiedlich sein, in der Regel sind die entsprechenden Einrichtungen jedoch nur zu den gewöhnlichen Vorlesungszeiten geöffnet.

 

Die Mensa

Die Mensa hat die Aufgabe, den Studenten eine günstige und abwechslungsreiche Verpflegung zu ermöglichen. Insbesondere für Teilzeitstudenten, die auch noch andere Verpflichtungen haben, ist es wichtig, dass die Öffnungszeiten hier sehr großzügig sind.

Außerdem ist es vorteilhaft, wenn auch ein Abendessen serviert wird. In diesem Bereich kann die Uni Marburg ebenfalls überzeugen. Die eigentliche Mensa ist zwar nur mittags von 11.30 bis 14.15 geöffnet, darüber hinaus unterhält das Studentenwerk jedoch auch Bistros, in denen Sie zu genauso günstigen Preisen wie in der eigentlichen Mensa zwischen 17.45 und 20.00 Uhr ein warmes Abendessen erhalten.

 

Studierendenberatung und psychologische Betreuung

Während des Studiums treten häufig Probleme auf, mit denen der Student alleine nicht fertig wird. In diesem Fall ist es sinnvoll, sich von qualifiziertem Fachpersonal beraten zu lassen. Zum einen steht hierfür die Studienberatung zur Verfügung.

Sollten Sie Probleme hinsichtlich der Organisation Ihres Studiums haben, können Sie sich an diese Einrichtung wenden. Sie ist montags von 9.30 bis 12.30 und mittwochs und donnerstags jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Für Berufstätige ist es nach Voranmeldung auch möglich, dienstags zwischen 17 und 19 Uhr eine Beratung durchführen zu lassen. Sollten die Belastungen zu psychischen Problemen führen, können Sie sich an die psychotherapeutische Beratungsstelle wenden. Diese berät Sie montags von 13 bis 15.30 Uhr, mittwochs von 9.30 bis 12.30 Uhr und freitags von 8 bis 11 Uhr.

 

Die Kinderbetreuung

Ein häufiger Grund für ein Teilzeitstudium besteht darin, dass die Studierenden kleine Kinder haben, die sie betreuen müssen. In diesem Fall ist es sehr wichtig, dass ein geeignetes Betreuungsangebot für die Kinder zur Verfügung steht, um das Studium zu erleichtern.

Zu diesem Zweck unterhält das Studentenwerk Marburg eine eigene Kindertagesstätte. Diese betreut Kinder in einem Alter zwischen 6 Monaten und 3 Jahren. Die Kosten hierfür belaufen sich auf 139 Euro pro Monat und ein Verpflegungsgeld von 59 Euro. Sollten Sie mehrere Kinder betreuen lassen, erhalten Sie eine Ermäßigung.

 

Die Wohnsituation

Wie in den meisten Universitätsstädten ist auch in Marburg das Angebot an freien Zimmern und Wohnungen relativ knapp. Jedoch ist die Situation hier nicht ganz so angespannt wie in einigen anderen Städten.

Das Studentenwerk der Stadt bietet vielen Studenten die Möglichkeit, in einem 2.100 Wohnheimplätze unterzukommen. Diese sind sehr preiswert und außerdem verfügen sie stets über eine gute Busanbindung, um schnell zu den Vorlesungsräumen zu gelangen. Doch ist dieses Angebot nicht für alle Studenten ausreichend. Daher ist es oftmals notwendig, sich privat um ein Zimmer zu bemühen. Doch auch hierfür hat das Studentenwerk eine entsprechende Vermittlungsstelle eingerichtet.

 

Teilzeitstudium-Check: die Bewertung

teilzeitstudium-check: die bewertung

Interessante Teilzeitstudienangebote, gute Angebote der Mensa und der Bibliothek – 4 von 5 möglichen Punkten [star rating=”4″]

Als Fazit kann festgehalten werden, dass Marburg recht gute Möglichkeiten für ein Teilzeitstudium bietet. Insbesondere die große Auswahl an Studienfächern ist sehr positiv. Ein kleiner Nachteil besteht darin, dass die Vorlesungszeiten dabei nicht an die Bedürfnisse der Teilzeitstudenten angepasst werden.

Einige Probleme können auch die stark begrenzten Öffnungszeiten des Studierendensekretariats mit sich bringen. Die Bibliothek und die Mensa eignen sich hingegen durch großzügige Öffnungszeiten sehr gut für das Studium in Teilzeit. Hinsichtlich der Beratungsstellen und des Angebots für die Kinderbetreuung scheint das Angebot in Marburg ebenfalls für Teilzeitstudenten geeignet.