Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg wurde bereits 1742 gegründet und ist mit etwa 38.000 Studierenden die zweitgrößte Universität des Freistaats Bayern. Dieser Ratgeber stellt vor, welche Möglichkeiten die Bildungseinrichtung für das Teilzeitstudium bietet.

Auf diese Weise können Sie überprüfen, ob hier das Studium auch dann möglich ist, wenn Sie nebenher arbeiten, kleine Kinder erziehen oder sich um einen pflegebedürftigen Angehörigen kümmern müssen.




 

Direkt zum Unterpunkt Ihrer Wahl:

Allgemeine Informationen

Die Universität Erlangen-Nürnberg bietet insgesamt 35 Studiengänge als Teilzeitstudium an. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um durch ein Bachelorstudium einen ersten berufsqualifizierenden Studienabschluss zu erhalten. Darüber hinaus ist es jedoch in Erlangen und Nürnberg möglich, durch verschiedene Masterstudiengänge eine tiefgreifendere wissenschaftliche Ausbildung zu erhalten. An der Friedrich-Alexander-Universität gibt es lediglich zwei Fakultäten, die Teilzeitstudiengänge anbieten. Dabei handelt es sich um die Technische Fakultät sowie die Philosophische Fakultät. Dies schränkt die Auswahlmöglichkeiten auf diese beiden Fachbereiche ein.

Ein Wechsel vom Voll- ins Teilzeitstudium oder zurück ist jederzeit möglich. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass die Prüfungsfristen und die Anzahl der Seminare, die Sie pro Semester belegen müssen, reduziert werden. Es handelt sich hier weder um ein Abend- noch um ein Fernstudium. Die Lehrveranstaltungen finden zu den gewöhnlichen Zeiten statt.

 

Teilzeitstudiengänge an der Uni Erlangen-Nürnberg

 

Berufspädagogik Technik (MEd)

Im Studiengang Berufspädagogik Technik vertiefen Sie verschiedene technische Inhalte. Sie haben dabei die Auswahl aus den Gebieten Elektro- und Informationstechnik sowie Metalltechnik. Dieses Studium bereitet Sie auf die Tätigkeit als Lehrer an einer beruflichen Schule vor. Daher erlernen Sie auch wichtige Grundlagen der Pädagogik. Die Studiendauer beträgt für Teilzeitstudenten acht Semester, für die Einschreibung ist ein Bachelor-Abschluss oder eine vergleichbare Ausbildung notwendig.

 

Buchwissenschaft (BA)

Im Rahmen des Bachelorstudiengangs Buchwissenschaft erlernen Sie zahlreiche Fertigkeiten rund um das Thema Bücher. Sie beschäftigen sich dabei mit den Strukturen und Institutionen dieses Fachbereichs und befassen sich mit der Geschichte des Lesens. Das Studium umfasst in Teilzeit zwölf Semester und ist nicht zulassungsbeschränkt.

 

Chemical Engineering – Nachhaltige Chemische Technologien (BSc)

Im Studiengang Chemical Engineering – Nachhaltige Chemische Technologien befassen Sie sich zunächst mit vielen verschiedenen Naturwissenschaften wie Physik, Chemie und Mathematik. Später spezialisieren Sie sich auf die chemische Verfahrenstechnik, die Messtechnik sowie nachhaltige chemische Technologien. Die Dauer beträgt für das Teilzeitstudium zwölf Semester, eine Zulassungsbeschränkung besteht nicht.

 

Chemie- und Bioingenieurwesen (BSc)

Das Studium des Chemie- und Bioingenieurwesens vermittelt Ihnen viele Grundlagen aus den Bereichen der Chemie und der Biologie. Auch Nachbarwissenschaften wie die Medizin und die Verfahrenstechnik spielen dabei eine wichtige Rolle. Wenn Sie dieses Studium aufnehmen möchten, benötigen Sie lediglich einen qualifizierenden Schulabschluss. Die Dauer beträgt in Teilzeit zwölf Semester.

 

Chemie- und Bioingenieurwesen (MSc)

Der Studiengang Chemie- und Bioingenieurwesen ermöglicht eine tiefgreifende wissenschaftliche Beschäftigung mit verschiedenen biologischen und chemischen Verfahrenstechniken. Dazu zählen beispielsweise die Bioreaktions- und Bioverfahrenstechnik, die mechanische Verfahrenstechnik sowie die Reaktionstechnik. Teilzeitstudenten müssen mit einer Studiendauer von acht Semestern rechnen, für die Einschreibung ist ein erfolgreicher Bachelorabschluss erforderlich.

 

Communications and Multimedia Engineering (MSc)

Wenn Sie sich für den Studiengang Communications and Multimedia Engineering entscheiden, befassen Sie sich mit verschiedenen Aspekten der Kommunikationstechnik. Dazu zählen beispielsweise die Kommunikationstheorie und die Grundlagen der mobilen und digitalen Kommunikation. Studenten, die dieses Studium in Teilzeit absolvieren möchten, benötigen dafür etwa acht Semester. Um das Masterstudium aufzunehmen, ist ein Bachelorabschluss notwendig.

 

Elektrotechnik – Elektronik – Informationstechnik (MSc)

Der Studiengang Elektrotechnik – Elektronik – Informationstechnik () behandelt verschiedene Aspekte der Elektro- und Informationstechnik. Sie behandeln dabei Themen der Mikroelektronik sowie der Automatisierungstechnik. Für die Aufnahme dieses Studiums ist ein Bachelorabschluss vonnöten. Die Dauer beträgt für Studierende in Teilzeit acht Semester.
 

 

Energietechnik (MSc)

An der Uni Erlangen-Nürnberg haben Sie auch die Möglichkeit, Energietechnik als Master zu studieren. Die wesentlichen Inhalte sind dabei die elektrische Energietechnik sowie die Verfahrenstechnik der Energieumwandlung. Darüber hinaus erfahren Sie interessante Details zur Materialwissenschaft sowie zur Werkstofftechnik. Wie bei allen Masterstudiengängen benötigen Sie auch hier einen Bachelorabschluss oder einen vergleichbaren Bildungsabschluss. Die Studiendauer beträgt acht Semester, wenn Sie in Teilzeit studieren.

 

English and American Studies (BA)

Der Studiengang English and American Studies führt Sie in die Sprache und Kultur Großbritanniens und der USA ein. Sie können sich dabei zum einen auf eine der beiden Regionen spezialisieren. Zum anderen bestehen auch Wahlmöglichkeiten, je nachdem, ob Sie sich lieber mit dem kulturellen Aspekt, mit der Literatur oder mit der Linguistik befassen möchten. Der Studiengang ist zulassungsfrei und die Dauer beträgt in Teilzeit zwölf Semester.

 

Frankoromanistik (BA)

Die Frankoromanistik bietet Ihnen zunächst eine allgemeine Einführung in die Romanistik und stellt Ihnen später die französische Sprachwissenschaft sowie die Kultur- und Literaturwissenschaft vor. Darüber hinaus wird in diesem Studium auch viel Wert auf die Sprachpraxis gelegt. Die Dauer beträgt zwölf Semester, wenn Sie nebenher studieren. Das Studium ist zwar nicht zulassungsbeschränkt, allerdings müssen Sie bis zum Ende des zweiten Semesters gute französische Sprachkenntnisse nachweisen.

 

Germanistik (BA)

Im Studium der Germanistik beschäftigen Sie sich zunächst mit der germanistischen Linguistik sowie mit der deutschen Literatur des Mittelalters und der Neuzeit. Später befassen Sie sich mit der deutschen Grammatik sowie der Literaturgeschichte und vielen weiteren Aspekten der Germanistik. Eine Zulassungsbeschränkung besteht in diesem Fach nicht, doch müssen Sie im Laufe des Studiums gute Sprachkenntnisse sowohl in zwei modernen Fremdsprachen als auch in Latein nachweisen. Für Teilzeitstudierende beträgt die Studiendauer zwölf Semester.

 

Geschichte (BA)

Der Studiengang der Geschichte führt Sie in Theorie und Methodik der Geschichtswissenschaft ein und vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse zur Geschichte der Antike, des Mittelalters und der Neuzeit. Zwar besteht keine Zulassungsbeschränkung, doch müssen Sie Kenntnisse in zwei modernen Fremdsprachen und in Latein nachweisen. Wenn Sie neben dem Beruf studieren, beträgt die Dauer sechs Jahre.

 

Griechische Philologie (BA)

Wenn Sie griechische Philologie studieren, müssen Sie sich zunächst intensiv dem Spracherwerb widmen. Griechischkenntnisse sind für die Aufnahme des Studiums nicht notwendig. Später befassen Sie sich mit der Literatur und der Linguistik des Altgriechischen. Der Studiengang ist zulassungsfrei und die Dauer beträgt zwölf Semester für Teilzeitstudenten.

 

Iberoromanistik (BA)

Zu Beginn des Studiums der Iberoromanistik steht die Sprachpraxis im Mittelpunkt. Doch erhalten Sie auch eine Einführung in die wissenschaftlichen Aspekte dieses Fachs. Später beschäftigen Sie sich mit der Literatur und Kultur Spaniens und Lateinamerikas. Eine Zulassungsbeschränkung besteht nicht, doch sind Kenntnisse des Spanischen sehr hilfreich, da Sie diese bis Ende des zweiten Semesters nachweisen müssen. Für Teilzeitstudenten beträgt die Dauer zwölf Semester.

 

Indogermanistik und Indoiranistik (BA)

Im Studium der Indogermanistik und Indoiranistik erlernen Sie zunächst Sanskrit und beschäftigen sich mit der vergleichenden Sprachwissenschaft. Später spezialisieren Sie sich auf indogermanische und indoiranische Sprachen. Wenn Sie nebenher studieren, beträgt die Dauer zwölf Semester. Der Studiengang ist zulassungsfrei.

 

Informatik (MSc)

Das Masterstudium der Informatik  ist auf vier Säulen aufgebaut. Dies sind die systemorientierte, die softwareorientierte, die anwendungsorientierte sowie die theoretisch orientierte Informatik. Sie müssen dabei Wahlmodule aus mindestens drei dieser Säulen belegen. Die Dauer beträgt in Teilzeit acht Semester, für die Zulassung ist ein Bachelorabschluss notwendig.

 

Informations- und Kommunikationstechnik (MSc)

Das Studium der Informations- und Kommunikationstechnik beschäftigt sich mit Kommunikationsnetzen, Multimediasystemen und der Informationsübertragung. Die Dauer beträgt acht Semester, wenn Sie das Studium neben dem Beruf absolvieren. Für die Zulassung müssen Sie einen Bachelorabschluss vorweisen.

 

Islamisch-Religiöse Studien (BA)

Der Studiengang Islamisch-Religiöse Studien enthält die Grundlagen des religiösen Bekenntnisses des Islams. Sie lernen, die arabischen Schriften des Korans zu interpretieren und befassen sich sowohl mit der Religionslehre als auch mit dem gesellschaftlichen Handeln der Muslime. Der Studiengang ist zulassungsfrei und die Dauer beträgt in Teilzeit zwölf Semester.

 

Italoromanistik (BA)

Das Studium der Italoromanistik widmet sich zunächst der Sprachpraxis und der Einführung in die Romanistik. Später befassen Sie sich mit der italienischen Literatur und Linguistik. Teilzeitstudenten müssen mit einer Dauer von zwölf Semestern rechnen. Eine Zulassungsbeschränkung besteht nicht.

 

Kulturgeschichte des Christentums (BA)

Im Studium der Kulturgeschichte des Christentums befassen Sie sich mit dem Alten und Neuen Testament, mit der Kirchengeschichte und mit der christlichen Archäologie. Die Dauer des Studiums beträgt zwölf Semester, wenn Sie nebenher studieren. Das Studium ist zulassungsfrei.

 

Kunstgeschichte (BA)

Wenn Sie sich dem Studium der Kunstgeschichte widmen, befassen Sie sich mit der bildenden Kunst des Mittelalters, der Renaissance und der Gegenwart. Für Teilzeitstudenten dauert das Studium zwölf Semester. Eine Zulassungsbeschränkung besteht nicht.

 

Lateinische Philologie (BA)

Das Studium der lateinischen Philologie vermittelt Ihnen lateinische Sprachpraxis und führt Sie in die Literatur- und Sprachwissenschaft des Altertums ein. Sie benötigen für das Teilzeitstudium zwölf Semester. Bis zum Ende des vierten Semesters müssen Sie Sprachkenntnisse in Latein und in zwei weiteren Fremdsprachen nachweisen.

 

Life Science Engineering (MSc)

Der Studiengang Life Science Engineering verbindet Aspekte der Medizin und der Biologie. Sie lernen dabei beispielsweise Bioverfahrenstechniken und die Arzneiformellehre kennen. Das Studium umfasst in Teilzeit acht Semester und für die Aufnahme ist ein einschlägiger Bachelorabschluss erforderlich.

 

Linguistische Informatik (BA)

Im Studium der linguistischen Informatik lernen Sie zunächst die Grundlagen der allgemeinen Informatik sowie der Computerlinguistik kennen. Datenbanksysteme und die Multimedia-Technik sind ebenfalls wichtige Inhalte dieses Bachelorstudiums. Die Dauer beträgt in Teilzeit zwölf Semester. Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt.

 

Maschinenbau (MSc)

Der Studiengang Maschinenbau der Technischen Fakultät bietet Ihnen eine tiefgreifende wissenschaftliche Beschäftigung mit den Grundlagen des allgemeinen Maschinenbaus. Auch die rechnergestützte Produktentwicklung sowie die Fertigungstechnik stehen dabei auf dem Programm. Für die Aufnahme des Studiums ist ein Bachelorabschluss notwendig. Teilzeitstudenten müssen mit einer Dauer von acht Semestern rechnen.

 

Medizintechnik (MSc)

Im Studium der Medizintechnik lernen Sie, medizinische Geräte zu entwerfen und herzustellen. Dazu müssen Sie selbstverständlich einige Grundlagen der Medizin erlernen. Der Hauptbestandteil des Studiums besteht jedoch aus technischen Fächern wie Elektrotechnik und Informatik. Teilzeitstudenten benötigen acht Semester, für die Zulassung ist ein Bachelorabschluss notwendig.

 

Mittellatein und Neulatein (BA)

Der Studiengang Mittellatein und Neulatein befasst sich mit der Entwicklung der lateinischen Sprache im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Die Dauer beträgt dabei zwölf Semester, eine Zulassungsbeschränkung besteht nicht.

 

Ökonomie (BA)

Der Studiengang Ökonomie vermittelt Ihnen sowohl die Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre als auch der Volkswirtschaftslehre. Darüber hinaus behandeln Sie rechtliche und politische Aspekte der Wirtschaft und befassen sich mit dem Rechnungswesen. Teilzeitstudenten benötigen 12 Semester. Das Studium ist zwar zulassungsfrei, allerdings müssen Sie eine Voranmeldung durchführen, um sicher einen Studienplatz zu erhalten.

 

Orientalistik (BA)

Das Studium der Orientalistik befasst sich mit der Sprache und Kultur des Orients. Dabei müssen Sie Arabisch und eine weitere Sprache der Region erlernen. Während des Studiums erhalten Sie einen Einblick in die Sprachwissenschaft und die Literaturwissenschaft dieser Region. Teilzeitstudenten benötigen voraussichtlich sechs Jahre bis zu ihrem Abschluss. Das Studium ist zulassungsfrei.

 

Pädagogik (BA)

Das Studium der Pädagogik vermittelt Ihnen verschiedene Grundlagen aus den Erziehungswissenschaften. Sie lernen dabei die Arbeitsfelder dieser Wissenschaft kennen und üben, an der pädagogischen Forschung mitzuwirken. Wenn Sie nebenbei studieren, beträgt die Dauer zwölf Semester, eine Zulassungsbeschränkung besteht nicht.

 

Philosophie (BA)

Während des Studiums der Philosophie lernen Sie sowohl die theoretischen als auch die praktischen Aspekte dieser Wissenschaft kennen. Außerdem erhalten Sie einen Einblick in die Philosophiegeschichte. Teilzeitstudenten benötigen für diesen zulassungsfreien Studiengang etwa zwölf Semester.

 

Politikwissenschaft (BA)

Im Studium der Politikwissenschaft befassen Sie sich mit der politischen Theorie und Ideengeschichte, mit politischen Systemen sowie mit den internationalen Beziehungen. Das Studium ist zulassungsfrei, jedoch sind gute englische Sprachkenntnisse nachzuweisen. Studierende in Teilzeit benötigen zwölf Semester.

 

Sinologie (BA)

Die Sinologie befasst sich mit der Sprache, Kultur und Geschichte Chinas. Dabei steht zunächst der Spracherwerb im Mittelpunkt, ehe Sie die weiteren Teilaspekte des Studiums kennenlernen. Sie müssen bei einem Teilzeitstudium mit einer Dauer von etwa zwölf Semestern rechnen. Für die Zulassung ist lediglich ein qualifizierender Schulabschluss notwendig.

 

Soziologie (BA)

Im Studium der Soziologie befassen Sie sich mit sozialen und kulturellen Phänomenen der Gesellschaft. Dabei lernen Sie die soziologische Theorie kennen und beschäftigen sich mit quantitativen Methoden wie der Statistik. Falls Sie nebenbei studieren, liegt die Dauer bei zwölf Semestern. Zulassungsbeschränkungen bestehen zwar nicht, allerdings ist eine frühzeitige Voranmeldung erforderlich.

 

Theater- und Medienwissenschaft (BA)

Das Studium der Theater- und Medienwissenschaft führt Sie in die Theorie und Methodik des Theaters und der Medien ein. Sie lernen dabei wissenschaftliche Arbeitsmethoden kennen und befassen sich mit der Dramaturgie und der Gestaltung des Theaters. Für Studierende in Teilzeit beträgt die Dauer zwölf Semester. Für die Zulassung müssen Sie ein Auswahlverfahren durchlaufen.

 

Der Teilzeitstudium-Check im Detail

Neben dem reinen Studienangebot gibt es noch zahlreiche weitere Aspekte, die für Studierende in Teilzeit wichtig sind. Beispielsweise sollten Sekretariate und Bibliotheken auch zu Zeiten geöffnet sein, zu denen Sie nicht arbeiten müssen. Außerdem sind Angebote für die Kinderbetreuung wichtig. Daher sollen nun auch die Bereiche beleuchtet werden, die abseits der Vorlesungen für das Studium in Teilzeit von Bedeutung sind.

 

Öffnungszeiten des Sekretariats

Wenn Sie ein Studium an der Uni Erlangen-Nürnberg aufnehmen möchten, ist die Studierendenverwaltung eine wichtige Anlaufstelle. Hier können Sie nicht nur die Immatrikulation durchführen, Sie erhalten hier auch viele wichtige Bescheinigungen. Dieses Sekretariat ist von Montag bis Freitag zwischen 8.30 und 12.00 Uhr geöffnet. Zusätzlich besteht während des Semesters mittwochs zwischen 14 und 16 Uhr die Möglichkeit, die Studierendenverwaltung aufzusuchen.

 

Öffnungszeiten der Bibliothek

Die Bibliothek der Friedrich-Alexander Universität ist unter der Woche zwischen 8.00 und 24.00 Uhr geöffnet. Am Wochenende können Sie die Bibliothek zwischen 10.00 und 24.00 Uhr aufsuchen. Während der vorlesungsfreien Zeit sind die Öffnungszeiten jedoch etwas reduziert. Darüber hinaus gibt es Zweigbibliotheken, die für die meisten Fachbereiche zu ähnlichen Zeiten geöffnet sind.

 

Öffnungszeiten der Mensa

Das Studentenwerk Erlangen-Nürnberg unterhält mehrere Mensen. Diese bieten jedoch ausschließlich ein Mittagessen an und sind abends nicht geöffnet. Darüber hinaus gibt es mehrere Cafeterien, in denen es kleine Snacks und Gerichte gibt. Doch sind diese maximal bis 18.00 Uhr geöffnet, sodass auch hier die Möglichkeiten für ein Abendessen stark eingeschränkt sind.

 

Öffnungszeiten Studierenden- und psychologische Beratung

Sollten Sie Probleme mit der Organisation des Studiums haben, steht Ihnen die Möglichkeit offen, die Studienberatung in Anspruch zu nehmen. Hier wird Ihnen in allen Fragen rund um das Studium geholfen. Es gibt hier auch spezialisierte Beratungsangebote für Studenten, die berufstätig sind oder ein Kind erziehen. Sie können diese Beratung von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr in Anspruch nehmen. Bei schwerwiegenderen Problemen steht Ihnen die psychologische Beratungsstelle des Studentenwerks zur Seite. Hier können Sie sich melden, wenn Sie zum Beispiel unter Prüfungsangst leiden oder familiäre Probleme haben. Die Beratungsstelle ist von Montag bis Freitag zwischen 8.30 und 12.00 Uhr geöffnet.

 

Kinderbetreuung

An der Uni Erlangen-Nürnberg gibt es insgesamt sieben Kinderkrippen, die mit der Universität in Verbindung stehen. Sie werden durch das Studentenwerk unterstützt, die Träger sind dabei jedoch private Vereine, die aus Elterninitiativen der Studierenden hervorgegangen sind. Daher müssen Sie Mitglied des jeweiligen Trägervereins sein und dort aktiv mitarbeiten, wenn Sie hier einen Betreuungsplatz erhalten wollen. In den meisten Krippen können Sie zwischen einer Ganztags- und Halbtagsbetreuung wählen. Die Kosten können dabei je nach Träger sehr unterschiedlich sein.

 

Wohnsituation

Die Wohnsituation ist in Erlangen und Nürnberg in der Regel in den Wochen rund um den Beginn des Wintersemesters recht angespannt. Zu anderen Zeiten sollte es jedoch möglich sein, einen günstigen Wohnraum für Studenten zu finden. Das Studentenwerk unterhält mehrere Wohnheime in Nürnberg, Erlangen, Ingolstadt und in weiteren Städten der Umgebung. Dabei ist es möglich, ein möbliertes Zimmer zu mieten, doch gibt es auch einige kleine Wohnungen und Apartments. Auch wenn Sie bereits eine eigene Familie haben, kann Ihnen das Studentenwerk einen geeigneten Wohnraum bereitstellen. Außerdem ist es bei der Vermittlung von privaten Wohnungen behilflich.

 

Teilzeitstudium-Check: die Bewertung

teilzeitstudium-check: die bewertung

Viele Teilzeitstudiengänge, passable Öffnungszeiten der studentischen Einrichtungen, teilweise angespannte Wohnsituation – 3 von 5 möglichen Punkten [star rating=”3″]

Sehr positiv ist, dass die Friedrich-Alexander Universität mit 35 verschiedenen Fächern ein sehr breites Angebot für das Teilzeitstudium bereithält. Allerdings wird dabei lediglich die Studienzeit reduziert. Angebote für das Abend- oder Fernstudium bestehen nicht. Sehr hilfreich sind die großzügigen Öffnungszeiten der Bibliothek und der Studienberatung, die auch Berufstätigen viele Möglichkeiten bieten.

Schlecht schnitt hingegen die Mensa ab, da hier lediglich ein Mittagsgericht serviert wird. Für Studenten mit Kindern ist es sehr positiv, dass das Studentenwerk auch günstigen Wohnraum für Familien bereitstellt.