Die Universität Duisburg-Essen (UDE) richtet ein breites Spektrum an Studiengängen an die Berufstätigen, die neben ihrer beruflichen Tätigkeit ein Studium aufnehmen wollen. Zwischen rund 30 Studiengängen kann man derzeit wählen, wenn man an der UDE im Teilzeitmodus studieren möchte. Dazu zählen sowohl grundständige Studiengänge mit einem Bachelor-Abschluss als auch Masterstudiengänge. Darüber hinaus werden einige weiterbildende Studiengänge im Rahmen eines Fernstudiums sowie zertifizierte Kurse angeboten. Insgesamt bietet also die Universität Duisburg-Essen vielfältige Möglichkeiten, sich berufsbegleitend weiterzubilden.

Für die Bachelorstudiengänge gelten die gewöhnlichen Voraussetzungen: Bei der Einschreibung legt man entweder die allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife vor. Die Fachhochschulreife allein wird in diesem Fall nicht als ausreichend gesehen. Die UDE versteht sich dabei als “Offene Hochschule”: Auch den beruflich Qualifizierten ohne Hochschulzugangsberechtigung wird es ermöglicht, zu studieren. Für diese Zielgruppe werden an der UDE etwa 4% der Studienplätze des jeweiligen Jahrgangs reserviert. Beim Zulassungsverfahren wird je nach dem Abschluss (“Meisterzugang”) und nach der Berufserfahrung (“fachtreue Bewerber”) entschieden. Gegebenenfalls werden die fachspezifischen Kenntnisse der Bewerber mündlich und/oder schriftlich getestet.

Um ein Masterstudium aufzunehmen, muss man einen entsprechenden Bachelor-Abschluss nachweisen. Hin und wieder werden auch zusätzliche Voraussetzungen genannt, z.B. in Bezug auf die beim Studienabschluss erreichte Benotung. Wenn man sich mit einem Bachelor-Abschluss einer anderen Hochschule bewirbt, wird die fachliche Eignung individuell geprüft. Bei den weiterbildenden Lehr- und Studiengängen wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorausgesetzt bzw. bei der Aufnahme wird vordergründig die Berufserfahrung berücksichtigt.

Die meisten Studiengänge werden auf Deutsch unterrichtet, weswegen die Deutschkenntnisse zwingend notwendig sind und von den ausländischen Studierenden (z.B. im Rahmen einer DSH-Prüfung) nachgewiesen werden müssen. Andere Sprachkenntnisse, vor allem Englisch (zum Teil auch eine Unterrichtssprache), werden neben Fachkenntnissen immer wieder erfordert. Näheres über die zusätzlichen Voraussetzungen erfahren Sie bei den Beratungsstellen und auf den Webseiten des jeweiligen Studienganges.

 

Teilzeitstudiengänge

Für alle im Teilzeitmodus angebotenen Studiengänge gilt, dass die zugelassene Studiendauer verlängert ist. Diese kann sich verdoppeln im Vergleich zum Vollzeitmodus, in der Regel beträgt sie von 10 bis 14 Semester beim B.A./B.SC. und 6 Semester beim M.A./M.Sc. Von den Teilzeitstudenten werden die gleichen Studien- und Prüfungsleistungen abverlangt, wie von den Vollzeitstudenten. Die Studienordnung enthält zwei Studienpläne für jeweils Voll- und Teilzeitstudiengänge, es gibt aber keine separaten Lehrveranstaltungen für die Teilzeitstudenten. Bereits bei der Einschreibung muss man sich deklarieren, dass man im Teilzeitmodus studieren möchte. Sobald man bereit ist, den Studienvolumen – auch nur minimal – über 50% des Vollzeitstudiums zu überschreiten, wird man einen vollen Anspruch auf einen sozialversicherungsrechtlichen Status erhalten.

  • Angewandte Philosophie 2-Fach-B.A.
  • Anglophones Studies als 2-Fach-B.A. oder 2-Fach-M.A
  • Bauingenieurwesen als B.Sc. und M.Sc.
  • Christliche Studien 2-Fach-B.A. oder 2-Fach-M.A.
  • Elektrotechnik und Informationstechnik B.Sc. und M.Sc.
  • Energietechnik B.Sc., berufsbegleitend
  • Französische Sprache und Kultur 2-Fach-B.A. oder 2-Fach-M.A.
  • Germanistik: Sprache, Literatur, Kultur und Kommunikation 2-Fach-B.A.
  • Germanistik: Sprache und Kultur 2-Fach-M.A.
  • Geschichte als 2-Fach-B.A. und 1- oder 2-Fach-M.A.
  • Kommunikationswissenschaft 2-Fach-B.A. oder 2-Fach-M.A.
  • Kunstwissenschaft Kommunikation 2-Fach-B.A.
  • NanoEngineering B.Sc. und M.Sc.
  • Niederländische Sprache und Kultur 2-Fach-B.A. oder 2-Fach-M.A.
  • Pharmaceutical Medicine M.Sc.
  • Philosophie 2-Fach-M.A.
  • Physik B.Sc.
  • Spanische Sprache und Kultur 2-Fach-B.A. oder 2-Fach-M.A.
  • Wirtschaftsinformatik, VAWI M.Sc.

Berufsbegleitendes Studium

Die UDE bietet auch eine Reihe Studiengänge, die sich insbesondere gut dafür eignen, sie berufsbegleitend zu absolvieren. Es liegt zum Teil an dem dafür gewählten ortsunabhängigen E-Learning-Modus und zum Teil an der starken Orientierung des jeweiligen Studienaufbaus an die berufliche Praxis. Dabei werden Studiengänge von verschiedenen Formaten angeboten – darunter ein Dualer Studiengang-, die teilweise in Kooperation mit ortsansässigen Partnern durchgeführt werden, z.B. mit dem Haus der Technik oder der Universitätsklinik. Sie sind für die Dauer von 4 Semestern (M.A.-Abschluss) bis zu 4,5 Studienjahre (B.Sc.-Abschluss) konzipiert. Überwiegend sind jedoch diese Studiengänge als eine Weiterbildung mit einem Masterabschluss definiert. Bei manchen werden sehr gute Englischkenntnisse gefordert.

 

Zertifikatsstudiengänge

Diese Zertifikatsstudiengänge werden zusammen mit der Ruhr Campus Academy (RCA) zur Förderung von Wissenschaftlicher Weiterbildung und Forschung angeboten. Diese Studiengänge sind für die Dauer von wenigen Monaten konzipiert und können berufsbegleitend absolviert werden. Bis auf nur wenige Präsenztage z.B. wegen der Abschlussprüfung kann man sie ortsunabhängig im E-Learning-Modus in Angriff nehmen. Von den Teilnehmern wird ein abgeschlossenes Studium oder berufliche Erfahrung als Voraussetzung erfordert. Am Ende erwirbt man ein Zertifikat.

  • ERP4students an der Universität Duisburg-Essen
  • E-Business-Manager
  • Soft Computing-Techniken in der Softwareentwicklung
  • E-Learning Seminar: Projektmanagement mit KI-Techniken und anderen naturanalogen Verfahren

Seminare

Die UDE und die RCA bieten auch Fortbildungsseminare für Berufstätigen, die ihr Wissen aktualisieren wollen. Dazu zählen Kurse für Lehrer sowie Kurse in den Bereichen des Marketings und Managements. Die Seminare dauern nur wenige Tage, sie erfordern Präsenz und werden mit einem Zertifikat abgeschlossen.

 

Der Teilzeitstudium-Check im Detail

Die UDE bietet sehr viele und unterschiedliche Möglichkeiten, berufsbegleitend zu studieren. Damit ist vor allem eine große Anzahl von Teilzeitstudiengängen gemeint, darunter sind in Mehrheit geisteswissenschaftliche Fächer vertreten. Im Teilzeitstudium wird bis zu doppelt so viel Zeit bis zum Studienabschluss als im Vollzeitmodus gewährt, es werden dabei bis auf die wenigen zusätzlichen Spezialisierungen keine anderen Lehrveranstaltungen ausschließlich für Teilzeitstudenten, z.B. abends oder am Wochenende angeboten. Die erforderlichen Präsenzzeiten können also die Vereinbarkeit des Studiums mit dem Familien- und Berufsleben erheblich erschweren.

Viel besser auf die Bedürfnisse der berufsbegleitend Studierenden sind die sieben fächerübergreifenden Studiengänge angepasst, die man teilweise im Online-Modus absolvieren kann. Darunter befindet sich aber nur ein Studiengang des grundständigen Studiums. Im E-Learning-Modus werden zudem Weiterbildungskurse angeboten, die jedoch zu keinem akademischen Studienabschluss im Sinne von Bachelor oder Master führen. Insgesamt gibt es also wenige Studiengänge, die man ortsunabhängig im Fernstudium aufnehmen kann, um neben einer Berufstätigkeit zu studieren.

Die Infrastruktur vor Ort auf den beiden Campi in Duisburg und Essen ist gut. Es gibt zahlreiche Beratungsstellen, die allgemein oder zu spezifischen Problemen in verschiedenen Studienphasen mit Rat und Tat zur Seite stehen, teilweise auch ohne eine vorherige Anmeldung. Darunter können die sozialen und psychologischen Beratungen für die berufsbegleitend Studierenden von besonderer Relevanz sein. Die längeren Öffnungszeiten der Bibliotheken bis zu Abendstunden, teilweise auch am Wochenende, können sich ebenso positiv auf die Vereinbarkeit des Studierens mit der Berufsausübung auswirken. Die nötigen Formalitäten, wie die Bewerbung, können Sie dafür nur zum Teil online durchführen. Bei vielen Studiengängen ist es erforderlich, hierfür – und nicht nur dafür – persönlich vor Ort die Angelegenheit in Angriff zu nehmen, was wegen der kurzen Öffnungszeiten Schwierigkeiten bereiten kann.

Des Weiteren gibt es einige Kinderbetreuungsangebote, die sich jedoch nicht explicit an die berufsbegleitend Studierenden mit ihren besonderen Bedürfnissen richten würden. Da die Betreuungsplätze knapp sind, muss man auf die Schwierigkeiten in dieser Hinsicht gefasst sein. Schließlich bietet keine unter den zahlreichen qualitätsvollen Mensen warmes Essen abends an.

 

Einschreibungswesen & Co.

Alle formalen Angelegenheiten rund um Einschreibung, Beurlaubung, Exmatrikulation usw. können Sie in vielen Abteilungen des Studierendensekretariats, auch Einschreibungswesen genannt, ansprechen. An beiden Standorten Essen und Duisburg finden Sie Ihre Ansprechpartner montags von 9 bis 15 Uhr (Nov. bis Mai) oder von 13 bis 15 Uhr (Juni bis Okt.) und dienstags bis freitags von 9 bis 12 Uhr das ganze Jahr über. Darüber hinaus gibt es eine zentrale Stelle in Essen für das Studium von beruflich Qualifizierten, die dienstags bis freitags von 9 bis 12 Uhr ihre Türen offen hat.

 

Öffnungszeiten der Bibliothek

Die Universitätsbibliothek besteht aus sechs Fachbibliotheken mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten. Sie sind in der Regel von 8 bis 22 Uhr geöffnet, wobei die beiden Fachbibliotheken mit dem Schwerpunkt in Geisteswissenschaften auch samstags und sonntags von 10 bis 22 Uhr zugänglich sind. Die Formalitäten rund um Ihren Bibliothekausweis können Sie an Wochentagen in allen Fachbibliotheken sogar bis 19 Uhr erledigen.

 

Mensen und Cafeterien

Den Studierenden an der UDE stehen Mensen und zahlreich an den beiden Standorten vertretenen Cafeterien zur Verfügung, in denen sie kostengünstig speisen können. Die Hauptmensa in Duisburg bietet Mittagsmahlzeiten von 11 bis 14:15 Uhr an, danach bis 15:30 Uhr gibt es dort Sonderangebote. Die zentral im Duisburg-Campus gelegene Bibliothekmensa bleibt ebenso vor allem mittags von 11:15 bis 14:15 Uhr offen. Die weitere Mensa “insgrüne” ist für ihre Gäste dafür bereits von 7:30 und sogar bis 19 Uhr (freitags bis 17:30 Uhr) da. Am Standort Essen gibt es die Hauptmensa, Mensa Klinikum sowie die Mensa Folkswang, die mittags jedoch nicht länger als bis 15 Uhr offen sind. Auch die Cafeteria Schützbahn bietet nur mittags ein warmes, von der Mensa geliefertes Essen an.

 

Akademisches Beratungs-Zentrum

Die Universität Duisburg-Essen bietet ihren Studierenden eine vielseitige und umfangreiche Beratung an. Wenn Sie sich zu Angelegenheiten allgemeiner Natur beraten lassen wollen, erhalten Sie persönliche Beratung ohne Anmeldung an drei Tagen in Duisburg: montags 14 bis 16 Uhr, dienstags und donnerstags 10 bis 12 Uhr; sowie an vier Tagen in Essen: montags 15 bis 17 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags 10 bis 12 Uhr.

Studieninformationen erhalten Sie in den beiden innenstädtischen Büros: donnerstags (Duisburg), dienstags (Essen) 14 bis 18 Uhr und samstags (beide Standorte) 11 bis 14 Uhr. In krisenhaften Zeiten können Sie sich an die Psychologische Beratung wenden, die individuell nach Terminvereinbarung in Duisburg dienstags bis freitags und in Essen montags bis mittwochs stattfindet. Wenn Sie Fragen zu der Studienfinanzierung und Erwerbstätigkeit während des Studiums haben, wenden Sie sich an die von dem Studierendenwerk angebotene Soziale Beratung an. Darüber hinaus werden Sie persönlich im Career Service zu Ihrer Karriereplanung und Arbeitsmarktsituation beraten. Am besten noch vor der Endphase des Studiums wenden Sie sich an die Beratungsstelle, an das Studienabschlusscoaching, um Ihren Abschluss zu meistern. Die Zentrale Ombudsstelle steht Ihnen zur Seite in allen Konfliktsituationen. Schließlich hat die UDE das sog. Beratungsnetzwerk mit zahlreichen Institutionen und Firmen aufgebaut, um den Studierenden auch fachliche und berufliche Beratungen von Spezialisten in der jeweiligen Branche zu gewährleisten.

Kinderbetreuung für Kinder der Studierenden 

An beiden Standorten der UDE existieren Kindertagesstätten für je 50 Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum Grundschulalter, wo die Studierenden ihren Nachwuchs von 7:30 bis 17 Uhr in Obhut vom qualifizierten pädagogischen Personal abgeben können. Alternativ dazu gibt es auch Tagespflegeeinrichtungen: Tiegelkids in Essen und CampusKids in Duisburg, bei denen jeweils 9 Kinder im Alter von 4 Monaten bis 3 Jahren flexibel tagsüber zwischen 7:30 und 16 Uhr vom Tagespflegepersonal betreut werden. Das Elternservicebüro (ESB) hat Betreuung von Kindern im Alter von 6 Monaten bis 6 Jahren nachmittags von 15 bis 20 Uhr stundenweise nach Bedarf organisiert. Im ESB werden Sie auch umfassend zu allen Aspekten der Vereinbarkeit des Studiums mit Familie gut beraten. Der AStA Krabbelburg ist eine Eigeninitiative von Studierenden: Hier wechseln sich die studierenden Eltern bei der Betreuung der Kinder ab.

 

Wohnen in der Uni-Nähe

Über den Studierendenwerk Uni Duisburg-Essen können Sie sich um ein Zimmer oder eine Wohnung in der Uni-Nähe mittels eines Online-Formulars bemühen. Hierfür stehen Ihnen 16 Wohnheime mit insgesamt etwa 2400 Zimmern zur Auswahl. Allerdings müssen Sie damit rechnen, dass diese ebenfalls Studierende anderer Hochschulen der Region aufnehmen.

 

Teilzeitstudium-Check: Die Bewertung

Viele Teilzeitstudiengänge und Zertifikatskurse, gute Kinderbetreuung, gute Wohnsituation – 3 von 5 möglichen Punkten [star rating=”3″]

Die UDE zeigt sich den berufsbegleitend Studierenden gegenüber aufgeschlossen. Diese können an der UDE von einer großen Auswahl an Teilzeitstudiengängen, von den ausschließlich an sie gerichteten Studiengängen sowie von einer guten gesamten Infrastruktur profitieren. Studien- und Lehrgänge, die im Online-Modus absolviert werden können, sind dagegen rar. Solche an die aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes angepassten Studiengänge, wie das Bildungsmanagement oder Management der öffentlichen Transportmittel, die an die berufsbegleitend Studierenden adressiert sind, sind sicherlich richtungsweisend.

Die UDE verzeichnet zudem eine systematisch steigende Zahl von beruflich Qualifizierten ohne Hochschulzugangsberechtigung, die ein Studium aufnehmen wollen.