Logopädie ist für Menschen mit Sprachstörungen oft eine große Chance.
Logopädie ist für Menschen mit Sprachstörungen oft eine große Chance.

Der Logopäde ist dafür zuständig Personen mit Sprach-, Schluck- oder Stimmstörungen zu behandeln. Hierfür verwendet der Logopäde oder die Logopädin spezifische therapeutische Maßnahmen. In der Regel wird die berufliche und private Situation des Patienten analysiert, um festzustellen, woher die jeweilige Störung stammt.

Außerdem werden vorliegende Krankheiten bei der Optimierung einer Therapie berücksichtigt. Ein Logopäde kann in unterschiedlichen Institutionen wie Kliniken, Krankenhäusern, Logopädie-Praxen, Reha-Zentren und psychologischen Praxen beschäftigt werden. Außerdem besteht die Option in Kindergärten, Förderschulen, Gesundheitsämtern und Heimen für ältere Menschen, Behinderte oder Kinder arbeiten zu können.

 

Details zum Studium der Logopädie in Teilzeit

Ein Studium der Logopädie berufsbegleitend kann in unterschiedlichen Formen absolviert werden. Eine Möglichkeit ist es das Studium in dualer Variante, also in die Ausbildung implementiert auszuführen. In der Regel findet das Teilzeitstudium Logopädie jedoch nach der Ausbildung statt. Hierbei kann der Interessent entweder den Bachelor-Abschluss erwerben oder nach dem Erwerb des Bachelor-Abschlusses das Masterstudium berufsbegleitend bestreiten.

Im Teilzeitstudium Logopädie kann der Studierende von zu Hause aus unter freier Zeiteinteilung studieren. Hierfür kann der Immatrikulierte mit einem wöchentlichen Aufwand von 20 bis 25 Stunden rechnen. Das berufsbegleitende Studieren von Logopädie ist nicht nur als Fernstudium ausführbar, viele Hochschulen offerieren zudem mehrere Wochenenden innerhalb eines Semesters, bei welchen der Studierende vor Ort präsent sein muss. Häufig werden im Rahmen dieser Veranstaltungen praktische Übungen ausgeführt.

 

Wissenswertes zum Teilzeitstudium Logopädie

In der Regel dauert das Teilzeitstudium Logopädie acht Semester. Damit der Interessent das Studium beginnen kann, muss dieser die fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife nachweisen. Das duale Studium ist lediglich dann möglich, wenn ein unterzeichneter Ausbildungsvertrag bei der gewählten Hochschule eingereicht wird. In einigen Fällen ist es erforderlich ein Gutachten eines Arztes vorzulegen, welcher bestätigt, dass der Studierende ein uneingeschränkt funktionierendes Sprechorgan besitzt. Selten gibt es die sogenannten Aufnahmetests bei welchen die sprachlichen Fähigkeiten und die Kenntnisse der englischen Sprache betrachtet werden. Auch das Abhalten eines Vortrags und das Vorweisen einer schriftlichen Arbeit kann Bestandteil einer Aufnahmeprüfung sein.

Das Teilzeitstudium besteht vorwiegend aus den Fächern Pädiatrie, Linguistik, Neurologie, Phoniatrie, Psychologie und Pädagogik. Außerdem werden eine Vielzahl an methodischen Vorlesungen abgehalten, welche darauf abzielen Störungsbilder zu erkennen und zu behandeln. Da ein Großteil der Fachliteratur in englischer Sprache verfasst ist, ist es wichtig die Fremdsprache auf höherem Niveau zu beherrschen.

 

Die Zukunftsaussichten als Logopäde

Akademische Logopäden sind auch in Zukunft besonders beliebt. Dies liegt daran, dass unsere Bevölkerung eine steigende Lebenserwartung aufweist, weshalb die Anzahl aller Menschen auf der Erde wächst. Hieraus lässt sich schließen, dass es vermehrt Personen geben wird, die logopädische Hilfe benötigen. Hierunter werden sich in größerem Maße ältere Menschen befinden. Deshalb ist es elementar eine qualifizierte und hochwertige Sprech-, Sprach und Schlucktherapie anzubieten.

 

Soziale Logopädie als Teilzeitstudium – Städte von A bis Z:

 

Brühl

 

Europäische Fachhochschule

Die Europäische Fachhochschule bietet es Interessierten an innerhalb von vier Semestern den Bachelor of Science im Bereich der Logopädie berufsbegleitend zu erwerben. Hierfür muss der Studierende eine Gebühr von 290 Euro pro Monat zahlen. Im Rahmen des Teilzeitstudiums Logopädie nimmt der Studierende an Präsenzwochen beziehungsweise Präsenzwochenenden teil. Innerhalb eines Semesters ergeben sich deshalb meist 26 Präsenztage, an welchen der Immatrikulierte in Brühl anwesend sein muss. Zur Immatrikulation an der Fachhochschule müssen Bewerber die fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife nachweisen. Außerdem wird eine Ausbildung im gesundheitlichen Bereich mit einer Berufserfahrung von drei Jahren als alternative Möglichkeit der Zulassung offeriert.

Die Inhalte des Teilzeitstudiums Logopädie an der Europäischen Fachhochschule

Das Studium der Logopädie gliedert sich an der Europäischen Fachhochschule in zwei Teilbereiche. Im Grundstudium erlernt der Immatrikulierte das klinisch-empirische Arbeiten, Statistik, progredierte Erkrankungen, klinische Entscheidungsfindung, angewandte und vergleichende Sprachwissenschaften sowie Multilingualität, Professionalisierung und Ethik & Gesundheitsklassifikation kennen. Außerdem absolviert der Studierende ein Praktikum im Gesundheitsbereich und erhält ein Studienprojekt.

Im Vertiefungsstudium muss der Eingeschriebene drei Wahlpflichtfächer wählen. Zur Auswahl stehen hierbei das theoriegeleitete Wissen, die Evidenzbasierung, die Sprachpsychologie, die Entwicklungsbedingungen und genetischen Syndrome, die Diversität und die Sprachpsychologie. Durchschnittlich muss mit einem Arbeitsaufwand von 25 Stunden pro Woche gerechnet werden, um optimal auf die Prüfungen vorbereitet zu sein.

 

Bundesweit

 

HS Fresenius

Die HS Fresenius offeriert Interessierten das Abschließen des berufsbegleitenden Studiums Logopädie (Bachelor). Die Zulassung kann über unterschiedliche Wege erfolgen. Klassischerweise bewerben sich die meisten Studierenden mit der Fachhochschulreife oder dem Abitur. Auch der mittlere Bildungsabschluss in Kombination mit der Prüfung zum Hochschulzugang kann in einer Aufnahme an der Hochschule verhelfen. Des Weiteren ist es möglich mit einem bestandenen Vorstellungsgespräch oder einem Staatsexamen in therapeutischen Berufen eine Bewerbung vorzunehmen.

Die Inhalte des berufsbegleitenden Studiums Logopädie an der HS Fresenius

Die Regelstudienzeit des Teilzeitstudiums Logopädie ist acht Semester. Es besteht jedoch die Option, bereits bestehende Kenntnisse zur Anrechnung zu bringen und so die Studienzeit auf vier Semester zu reduzieren. Der Studienbeginn ist im Monat September. Für den Studierenden fallen Gebühren in Höhe von 318 Euro pro Monat an. Die HS Fresenius bietet das Bachelorstudium Logopädie berufsbegleitend in Köln, Hamburg, Idstein und München an. Der Studierende erhält ein umfangreiches Angebot an Lehrveranstaltungen, welches methodische Kompetenzen im Rahmen des wissenschaftlichen Arbeitens sowie des therapierenden Handelns lehrt. Im vierten Semester erlangt der Immatrikulierte eine Vielzahl an Seminaren, die praxisorientiert sind und somit das theoretisch erlangte Wissen in die Praxis umsetzen lassen.

Im ganzen Studium erhält der Interessierte ein großes Angebot an Veranstaltungen zur Fortbildung und Information. Zudem werden Techniken der Rhetorik trainiert sowie Präsentationen abgehalten. Das Teilzeitstudium Logopädie an der HS Fresenius zielt deshalb darauf ab, dass Studierende das erworbene Fachwissen in den Bereichen Entwicklung und Forschung, Beratung, Therapie und Diagnostik anwenden können.

 

IB-Hochschule

Die IB-Hochschule bietet das Teilzeitstudium Logopädie (Bachelor) den Studienzentren Berlin, Coburg, Hamburg, Köln und Stuttgart an. Das Studium kann entweder innerhalb von sieben oder neun Semestern absolviert werden. Damit sich der Interessent für das berufsbegleitende Studieren bewerben kann, benötigt dieser die fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife. Außerdem ist es möglich mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung, in Kombination mit drei Jahren Berufspraxis, eine erfolgreiche Bewerbung an der IB-Hochschule vorzunehmen. Zudem wird zur Aufnahme ein ärztliches Schreiben benötigt, welches aufzeigt, dass der Bewerber für den Studiengang geeignet ist.

Auch ein polizeiliches Führungszeugnis ist erforderlich. Für das gesamte Studium fallen Kosten in Höhe von 11430 Euro an, welche noch um die Prüfungsgebühr von 690 Euro und die Immatrikulationsgebühr von 330 Euro ergänzt werden müssen.

Die Inhalte des Teilzeitstudiums Logopädie an IB-Hochschule

Kommt es zur Aufnahme an der IB-Hochschule, wird das Studium in einem der Studienzentren abgehalten. Berufsbegleitend bedeutet dies, dass das Teilzeitstudium Logopädie von Freitag bis Sonntag angeboten wird. Außerdem ist die im Internet befindliche Lernplattform eine Option Wissen mit anderen Studierenden auszutauschen oder Professoren um Rat zu fragen. Die Hochschule zeichnet sich dadurch aus, dass diese eine große Interdisziplinarität anbietet. Das Studieren im Bereich der Therapiewissenschaft ermöglicht es theoretisches Wissen mit praktischem Wissen verknüpfen zu können.

Im Rahmen des Studiums haben die Immatrikulierten die Möglichkeit unterschiedliche Behandlungsansätze kennenzulernen und die Prozesse einer Therapie analysieren zu können. Die Studierenden haben die Option unterschiedliche Schwerpunkte wie Gesundheitsmanagement, Clinical Reasoning, Handlungskompetenzen in der Logopädie, Soziologie, Psychologie und Pädagogik im Gesundheitswesen, Public Health sowie Ethik und Forschungsfragen zu wählen.

 

Hamburg

 

Medical School Hamburg

Das berufsbegleitende Studium Logopädie (Bachelor) dauert acht Semester und beginnt pünktlich am ersten Oktober an der Medical School Hamburg. Hierfür muss der Studierende mit einer Studiengebühr von 200 Euro vom ersten bis sechsten Semester sowie einer Gebühr von 450 Euro in den beiden letzten Semestern rechnen. Zur Bewerbung für einen Studienplatz wird entweder die fachgebundene oder die allgemeine Hochschulreife benötigt. Außerdem führen ein staatlich anerkannter Berufsabschluss, eine Ausbildung als Logopädin/Logopäde sowie eine Berufserlaubnis im Fachbereich zu einer Aufnahme an der Medical School Hamburg.

Die Inhalte des berufsbegleitenden Studiums Logopädie an der Medical School Hamburg

Die Immatrikulierten lernen in Teams die Kompetenzen im Bereich Wissenschaft und Management. Im Rahmen der Neurowissenschaften werden entsprechende Spezialisierungen offeriert, welche in Vorlesungen detailliert präsentiert werden. Außerdem arbeiten die Studierenden in größeren Projekten zusammen und beweisen hierbei berufliche Kompetenz. Zu den Kompetenzfeldern des Studiums an der Medical School Hamburg gehören zudem berufsübergreifende Handlungskompetenzen, berufsspezifische Handlungskompetenzen sowie erweiterte Fachkompetenzen.

 

Hildesheim

 

Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst

Die Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst bietet Studieninteressierten ein Teilzeit- und Vollzeitstudium im Bereich Logopädie an. Der Bachelorstudiengang besteht aus sechs Fachsemestern. Die Hochschule in Hildesheim nimmt die Studierenden sowohl im Sommer- als auch Wintersemester auf. Zur Bewerbung benötigen die Interessenten die allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Abschluss. Auch eine Ausbildung in Logopädie, Ergotherapie oder Physiotherapie kann dazu genutzt werden, erfolgreich an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst eingeschrieben zu werden. Nachdem die Bewerbung eingereicht wurde kommt, es zu einer mündlichen und schriftlichen Einstufungsprüfung. Ist die Bewerbung des beruflich Qualifizierten erfolgreich, bekommt dieser drei Semester angerechnet. Der Immatrikulierte muss mit einem wöchentlichen Arbeitsaufwand von 30 bis 35 Stunden rechnen, um bestmöglich auf die Prüfungen vorbereitet zu sein.

Die Inhalte des Teilzeitstudiums Logopädie an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst

Für das Studium an der Hochschule muss ein Beitrag von 500 Euro pro Semester gezahlt werden. Außerdem fallen Gebühren in Höhe von etwa 230 Euro für jedes halbe Jahr an. Hierfür erhält der Studierende unter anderem ein Semesterticket. Das Studium an der Hochschule in Hildesheim ist in vier Teilbereiche gegliedert. Zu diesen zählen beispielsweise die disziplinären Perspektiven sowie der interdisziplinäre Kontext, die ökonomischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, das methodisch-kontrollierte Handeln und die frei wählbaren Fächer wie Marketingwerkstatt, Personalmanagement, transkulturelle und internationale Perspektiven, Prävention und Gesundheitsförderung sowie praxisorientiertes Arbeitsrecht.

 

Das Fernstudium als Alternative

Im Rahmen des Fernstudiums können Interessenten berufsbegleitend Logopädie studieren und hierbei noch mehr Freiheiten genießen. Häufig ist ein Fernstudium, welches berufsbegleitend ausgeführt wird, von weniger strengen Zulassungsvoraussetzungen geprägt, weshalb auch Menschen ohne Abitur die Möglichkeit haben den gewünschten Studiengang auszuwählen.

Der Studierende erhält außerdem das benötigte Studienmaterial in Heften oder Dokumenten ausgeteilt, sodass eine Erarbeitung des verlangten Wissens nicht nötig ist. Dem zukünftigen Arbeitgeber signalisiert ein Fernstudium zudem, dass der Bewerber eine hohe Motivation hat und dazu in der Lage ist eigenständig zu arbeiten. Das Fernstudium unterscheidet sich in der Regel nicht von der Länge eines klassischen Studiums. Der Inhalt des vermittelten Wissens im Rahmen des Fernstudiums Logopädie berufsbegleitend ist nahezu identisch mit vor Ort ansässigen Hochschulen. Somit durchläuft der Studierende auch im Fernstudium Logopädie Klausuren, Hausarbeiten, das Praktikum und die Abschlussarbeit.

 

Hamburger Fern-Hochschule

Die Hamburger Fern-Hochschule bietet den Aufbaustudiengang Health Care Studies in 50 Studienzentren an, welcher in spezialisierter Form für das Arbeiten als Physiotherapeut, Ergotherapeut oder Logopäde konzipiert wurde. Das Studium umfasst eine Anzahl von sechs Semestern und gliedert sich in zwei Studienabschnitte. Die Studiengebühr beträgt insgesamt 10440 Euro und beinhaltet noch nicht die Gebühr für die Bachelorprüfung von 490 Euro. Das Studium beginnt grundsätzlich nur am ersten September des jeweiligen Jahres. Als Zulassungsvoraussetzung muss die fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife nachgewiesen werden. Mithilfe einer anerkannten Fortbildungsprüfung haben auch Interessenten ohne Abitur die Option sich an der Hamburger Fern-Hochschule zu bewerben.

Die Inhalte des Teilzeitstudiums Logopädie an der Hamburger Fern-Hochschule

Innerhalb der gesamten Studienzeit durchläuft der Immatrikulierte unterschiedliche Fächer wie wissenschaftliches Arbeiten, Kommunikation, Scientific and Interactive Reasoning, Case Management, Therapiemöglichkeiten, logopädische Interventionsverfahren, Gesundheits- und Sozialforschung, Versorgungs- und Gesundheitskonzepte, Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung, Bewältigung von Stress und Krankheit sowie gesundheitsbezogene Dienstleistungen. Außerhalb des theoretischen Wissens werden dem Studierenden komplizierte Übungen vermittelt. Zudem werden im Rahmen des Studiums eine Projektarbeit, ein Hauptpraktikum und die Bachelorarbeit fällig.