Die Ergotherapie kennt unzählige Therapieformen.
Die Ergotherapie kennt unzählige Therapieformen.

 

Ergotherapie bezeichnet eine Therapieform, die sich spezifisch mit dem Verhalten, dem Handeln und den Fähigkeiten des Menschen in seinem Alltag beschäftigt. So begleiten Ergotherapeuten etwa erkrankte und behinderte Menschen jeden Alters mit dem Ziel, ihre Selbstständigkeit zu verbessern oder zu erhalten.

Besonders häufig kommt die Therapie zum Einsatz, wenn nach einem Unfall oder einer Erkrankung eine Rehabilitation erforderlich ist, aber auch das fortgeschrittene Alter einer Person kann Anlass für eine Ergotherapie sein. Die Behandlung kann beispielsweise im Krankenhaus oder einem Reha-Zentrum, aber auch bei dem Patienten zuhause stattfinden. Zunächst ermittelt der Therapeut den Bedarf bzw. die individuellen Einschränkungen des Einzelnen, um dann mit entsprechenden Übungen zu beginnen. Diese können sich sowohl auf körperliche Einschränkungen als auch auf die geistigen Fähigkeiten beziehen.

 

Ergotherapie in Teilzeit studieren

Ein Studium der Ergotherapie, das berufsbegleitend in Teilzeit absolviert wird, dauert im Durchschnitt ungefähr vier bis acht Semester. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmer den Titel Bachelor of Science Ergotherapie – Angewandte Therapiewissenschaften. Ein großer Teil des Studiums wird in Eigenregie zuhause durchgeführt, wobei die jeweilige Lehranstalt entsprechende Materialien sowie einen Ansprechpartner zur Verfügung stellt. Dennoch sind auch Präsenztage an der Einrichtung selbst erforderlich. Die Häufigkeit dieser variiert je nach Anbieter und Standort. Zu den Inhalten des Teilzeitstudiums Ergotherapie gehören Sozialwissenschaften, gesundheitsbezogene Dienstleistungen, Gesundheits- und Sozialforschung, aber auch Kommunikation, Psychologie und Interaktion und Beratung.

Der Zeitaufwand für das Teilzeitstudium Ergotherapie variiert je nach individuellem Lerntempo. Auch die Anzahl der Präsenztage kann den Zeitaufwand beeinflussen. Durchschnittlich können Studierende der Ergotherapie aber davon ausgehen, dass die wöchentlich aufgewendete Zeit für die Teilzeit-Weiterbildung etwa 10 – 20 Stunden betragen wird. Wer einen Bachelor-Abschluss als Ergotherapeut hat, kann anschließend auf Wunsch seinen Master machen (dieser ist allerdings nur in Vollzeit möglich).

Da immer wieder kompetente Therapeuten für die Bewältigung des Alltags benötigt werden, fallen die Zukunftsaussichten in diesem Bereich sehr gut aus. Ausgebildete Ergotherapeuten können als Angestellte arbeiten oder sich auch mit einer eigenen Praxis selbstständig machen. Auch eine leitende Position in einer entsprechenden Einrichtung ist bei fachlicher und persönlicher Eignung denkbar.




Um Ergotherapie in Teilzeit zu studieren, ist eine allgemeine Hochschulreife erforderlich. Unter Umständen kann bereits vorhandene Berufserfahrung bzw. eine entsprechende Berufsausbildung angerechnet werden und im Einzelfall auch die Hochschulreife ersetzen. Die Zulassungsbedingungen variieren je nach Bundesland und Institut. Neben der fachlichen Eignung sollten angehende Ergotherapeuten gute soziale Kompetenzen mitbringen. Da sie täglich in engem Kontakt mit Menschen unterschiedlichen Alters und in teils schwierigen Lebenssituationen stehen, sind gute Kommunikationsfähigkeiten und ein gewisses Fingerspitzengefühl gefragt.

Spaß am Umgang mit Menschen, die Bereitschaft zur Arbeit zu ungewöhnlichen Zeiten und Stressresistenz sind in diesem Berufsfeld ebenso gefragt wie ein gutes Reaktionsvermögen und eine ebensolche Auffassungsgabe.
teilzeitstudienmöglichkeiten deutschland

Ergotherapie als Teilzeitstudium – Städte von A bis Z

Aktuell ist der Bereich Ergotherapie im berufsbegleitenden Studium noch nicht sehr weit verbreitet, da vornehmlich auf Vollzeitstudiengänge gesetzt wird. Dennoch gibt es bundesweit einige Möglichkeiten, sich neben dem Beruf zum Ergotherapeuten ausbilden zu lassen.

 

Berlin

 

IB-Hochschule Berlin

Der Teilzeitstudiengang zum Bachelor of Science Ergotherapie/Angewandte Therapiewissenschaften dauert hier sieben Semester. Es sind fünf Präsenzveranstaltungen vorgesehen, die jeweils an Wochenenden stattfinden, sodass das Studium auch neben dem Beruf absolviert werden kann. Zugelassen werden Interessenten, die eine allgemeine oder fachliche Hochschulreife besitzen oder eine Berufsausbildung in einem verwandten Bereich und mindestens drei Jahre Berufspraxis vorweisen können. Außerdem ist ein zusätzlicher Nachweis über eine abgeschlossene Ausbildung in einem medizinischen Bereich erforderlich.

Zu den Studienschwerpunkten gehören Forschungsfragen & Ethik, Gesundheitswissenschaften & Public Health, Gesundheitsmanagement, Psychologie, Soziologie und Pädagogik. Des Weiteren beinhaltet der Studiengang an der IB-Hochschule Berlin Grundkenntnisse in den Bereichen Logopädie und Physiotherapie, was das Einsatzgebiet der Absolventen entsprechend vergrößert.
Gera

 

SRH Fachhochschule für Gesundheit

In Gera kann Ergotherapie ebenfalls in Teilzeit studiert werden. Die Weiterbildung dauert an der SRH neun Semester, die eine Kombination aus Studium und Ausbildung darstellen. Im Mittelpunkt stehen der Erwerb von wissenschaftlichen Kenntnissen und das Bestimmen der optimalen Behandlungsmethoden im Einzelfall. In den unterschiedlichen Modulen des Studiums Ergotherapie werden Grundkenntnisse in Soziologie, Psychologie, Anatomie und Physiologie, ebenso wie das Analysieren von Problemen und Lebenssituationen und das Erstellen von Therapieplänen.

Auch Kommunikation und frühkindliche Förderung stehen auf dem Stundenplan; Managementkompetenzen und Qualitätsmanagement werden ebenfalls angeschnitten. Das Studium in Teilzeit schließt mit dem Bachelor of Science ab. Als Voraussetzung müssen Interessenten eine allgemeine oder fachliche Hochschulreife mitbringen.

 

Hamburg

 

MHS Medical School Hamburg

Das Studium der Ergotherapie ist in Hamburg sowohl für bereits ausgebildete Therapeuten als auch ausbildungsbegleitend in Teilzeit möglich. Hier liegt ein Fokus auf dem Bereich Neurowissenschaften, ein Weiterer auf der frühkindlichen Förderung. In unterschiedlichen Modulen werden neun Semester lang unter anderem die Themen wissenschaftliches Arbeiten, Ethik in Gesundheit und Medizin, Psychologie, Soziologie, Rehabilitationssysteme und Medizinmanagement behandelt. Für das Teilzeitstudienmodell gelten die folgenden Zulassungsvoraussetzungen: Allgemeine oder Fachhochschulreife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem verwandten Bereich sowie entsprechende Berufserfahrung.

Der ausbildungsbegleitende Studiengang kann dann absolviert werden, wenn ein Vertrag mit einer Berufsfachschule besteht und das erste Ausbildungsjahr bereits erfolgreich absolviert wurde. Nach Anfertigung der Abschlussarbeit erwerben die Teilnehmer des Studiengangs den Titel Bachelor of Science.

 

Mehrere Standorte

 

Hochschule Fresenius

Dieses Studium der Ergotherapie in Teilzeit ist in den Städten Frankfurt und Idstein, Hamburg, Köln oder München möglich. Es dauert an der Hochschule Fresenius vier Semester. Es werden 17 Präsenztage vorausgesetzt, die sich in eine Blockwoche und variable Anwesenheitszeiten unterteilen. Auch hier ist eine allgemeine oder fachliche Hochschulreife Voraussetzung; des Weiteren muss ein bestandenes Staatsexamen in einem Therapieberuf vorgewiesen werden. In den vier Semestern werden unter anderem Kenntnisse in Sozialwissenschaften, therapeutisches Handeln, gesundheitspädagogische Kompetenzen und wissenschaftliche Methodenkompetenzen vermittelt.

Den Studierenden stehen persönliche Ansprechpartner und e-Learning-Inhalte sowie ein hochschuleigenes Forschungslabor zur Verfügung. Das Teilzeitstudium Ergotherapie schließt mit einem Bachelor of Science Ergotherapie/Angewandte Therapiewissenschaften ab. Das vierte Semester steht vornehmlich für das Anfertigen der Bachelor-Arbeit zur Verfügung.

Fernstudium als Alternative

Eine für viele Menschen attraktive Alternative zu einem stationären Teilzeitstudium stellt ein Fernstudium dar. Diese werden von unterschiedlichen Fernakademien angeboten und können unabhängig vom Standort des Instituts in den eigenen vier Wänden am heimischen PC absolviert werden. Dabei wird im eigenen Lerntempo auch neben Familie oder Beruf gelernt. Neben den entsprechenden Studieninhalten stellt der Anbieter den Studierenden auch einen Tutor zur Seite, der bei Fragen und Schwierigkeiten hilft. Die meisten Abschlüsse, die an Fernakademien erworben werden können, sind bundesweit anerkannt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Berufen wird ein Fernstudium der Ergotherapie aktuell nicht angeboten. Der Grund dafür liegt in der aktiven Ausrichtung auf den Kontakt mit dem Patienten, der im Rahmen einer Fern-Weiterbildung nicht angemessen vermittelt werden kann. Es stehen aber einige verwandte Bereiche zur Auswahl, die auch für eine spätere Tätigkeit als Ergotherapeut die Grundlage darstellen können:

 

 

Technische Akademie Esslingen (TAE)

Die TAE bietet einen Fernstudiengang Medizinalfachberufe für bereits ausgebildetes Personal in diesem Bereich an. Die Zielgruppe sind Ergo- und Physiotherapeuten, Logopäden sowie Alten- und Krankenpfleger, die bereits über Erfahrung verfügen und ihre Kenntnisse erweitern möchten. Die Weiterbildung dauert an der TAE fünf Semester und ermöglicht eine Spezialisierung auf etwa den Bereich Handrehabilitation, Management oder Lehre. Neben EDV-Grundlagen und Grundkenntnissen in Englisch werden auch Kenntnisse in Statistik, Betriebswirtschaft, Soziologie, Pädagogik und Psychologie vermittelt.

Zulassungsvoraussetzungen für die Teilnahme an dem Fernstudium sind das Abitur und eine damit erworbene Hochschulreife (allgemein oder fachbezogen), ebenso wie eine abgeschlossene Berufsausbildung im medizinischen Bereich. Alternativ zur Hochschulreife kann auch eine mehr als dreijährige Berufspraxis angerechnet werden. Das Studium wird mit der Bachelor-Arbeit beendet; die Studenten erwerben damit den Titel Bachelor of Science Medizinalfachberufe.

 

HFH Hamburger Fernhochschule

An der HFH können berufserfahrene Interessenten den Fernstudiengang Health Care Studies belegen. Dieser richtet sich in erster Linie an bereits ausgebildete und erfahrene Pflegekräfte und Therapeuten, die sich weiterbilden möchten. Das Studium dauert sechs Semester und wird berufsbegleitend absolviert. Es stehen die folgenden vier Fachrichtungen zur Auswahl: Logopädie, Ergotherapie, Pflege und Physiotherapie. Zu jeder Fachrichtung gibt es berufsbezogene Module, die wissenschaftliche Kenntnisse vermitteln und auf der bereits erworbenen Berufserfahrung aufbauen. Darüber hinaus können die Studierenden sich auf eine von drei Fachrichtungen spezialisieren und ihren Schwerpunkt auf Patientenedukation & Beratung, Rehabilitation in der Anwendung oder Prävention und Intervention legen.

Zulassungsbedingungen für den Fernstudiengang Health Care Studies sind eine entsprechende Hochschulreife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens zweijähriger Berufspraxis. Des Weiteren ist eine Zulassung als Krankenpfleger/in, Altenpfleger/in, Ergotherapeut/in, Logopäde/Logopädin oder Physiotherapeut/in erforderlich. Der Fernstudiengang schließt mit dem Bachelor of Science ab.

 

Diploma Hochschule Nordhessen

An der Diploma Hochschule ist ein Fernstudium im Bereich Medizinalfachberufe möglich. In fünf Semestern können bereits ausgebildete Fach- und Pflegekräfte ihre Kenntnisse vertiefen und sich sowohl auf sozialer, als auch auf betriebswirtschaftlicher Ebene weiterbilden. Eine Spezialisierung wahlweise auf Gesundheitspädagogik, Handrehabilitation, Gesundheitsmanagement, Pflegetherapie und Pflegewissenschaft ist auf Wunsch möglich.

Als Voraussetzung für das Fernstudium Medizinfachberufe gilt neben einer allgemeinen oder fachlichen Hochschulreife auch eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung etwa als Logopäde, Physiotherapeut, Ergotherapeut, Kranken- oder Altenpfleger oder Entbindungshelfer. Am Ende des Studiengangs steht das Anfertigen der Bachelorarbeit. Anschließend kann bei Bedarf auch ein Aufbaustudiengang zum Master of Science absolviert werden. Dieses dauert dann ebenfalls fünf Semester und setzt einen bereit erworbenen Bachelor of Science Medizinalfachberufe voraus.

 

Technische Akademie Wuppertal TAW

Die TAW bietet ebenfalls einen Studiengang in einem verwandten Bereich an. Das berufsbegleitende Fernstudium Medizinalfachberufe dauert fünf Semester und richtet sich an Personen, die bereits eine abgeschlossene Ausbildung und Berufserfahrung etwa als Ergotherapeut, Physiotherapeut, Logopäde oder Pflegekraft vorweisen können. Zu den Studieninhalten gehören etwa Kenntnisse der Medizin, der Soziologie, der Psychologie und der Pädagogik sowie der Betriebswirtschaft. Es sind dabei Spezialisierungen auf einen der folgenden vier Schwerpunkte möglich: Gesundheitsmanagement, Gesundheitspädagogik, Pflegewissenschaft oder Pflegetherapie.

Neben der bereits erwähnten beruflichen Laufbahn in einem medizinischen Beruf benötigen Interessenten für eine Teilnahme an dem Studiengang auch eine allgemeine oder fachbezogene Hochschulreife. Diese kann auch durch eine mindestens dreijährige Berufserfahrung ersetzt werden. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Studierenden den Titel Bachelor of Science.