realschule nachholen
Den Realschulabschluss mit Mitte 20 oder 30 nachholen? Kein Problem!

Es gibt sicher viele Gründe, warum manche Menschen ohne Abschluss oder lediglich mit einem Hauptschulabschluss die Schule verlassen. In vielen Fällen spielen Probleme mit dem Elternhaus, Auseinandersetzungen mit Lehrern oder fehlende Anpassungsfähigkeit zum Schulabbruch eine Rolle.

Dennoch sollte jeder Mensch die Chance haben, den Realschulabschluss oder sogar das Abitur nachzuholen. Zudem sind in Deutschland die Aussichten auf einen qualifizierenden Beruf mit Mittlerer Reife deutlich besser.

Wurde die Schule mit einem Hauptschulabschluss beendet und anschließend eine Berufsausbildung begonnen, kann die Mittlere Reife im Rahmen dieser Ausbildung erworben werden. Absolventen müssen dazu keine weiteren Kurse besuchen, sondern benötigen lediglich einen bestimmten Gesamtdurchschnitt. Allerdings sind die Regelungen von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, sodass hier keine allgemeinen Aussagen gemacht werden können. Die Anerkennung des Realschulabschlusses ist in vielen Fällen auf Zeugnissen der Berufsschule ausgewiesen. Dieses ermöglicht einen weiteren Schulbesuch und eine Bewerbung zum Abitur im zweiten Bildungsweg.

...   (Weiterlesen)

finanzierung abendstudium

Wer berufsbegleitenden studiert, muss meist auch mit Kosten für das Studium rechnen. Obwohl Sie wahrscheinlich tagsüber einer beruflichen Tätigkeit nachgehen, können Sie den Großteil der Kosten wahrscheinlich selbst aufbringen. Jedoch erleichtert eine Förderung das Durchziehen eines berufsbegleitenden Studiums ungemein.

Es gibt es auch für Menschen, die einem Abendstudium absolvieren, einige staatliche Förderungen, über die Sie hier näheres erfahren.

Unterschiedliche Stipendien in Anspruch nehmen

Ein Stipendium wird nicht nur an jene Studierende vergeben, die ihr Hochschulstudium in Vollzeit ausüben. Auch für ein berufsbegleitendes Studium können Sie das eine oder andere Stipendium beantragen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung vergibt beispielsweise Stipendien an unter 25-Jährige, – in manchen Fällen auch bis zum 28. Lebensjahr – die bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen haben und ein Abendstudium anschließen möchten. Solch ein Weiterbildungsstipendium wird mit insgesamt bis zu 6.000 Euro über einen Zeitraum von drei Jahren gefördert. Genaues über die Leistungen und Bewerbungsvoraussetzungen können Sie hier nachlesen.

...   (Weiterlesen)

Um nebenberuflich als Dozent arbeiten zu können, müssen gewisse rechtliche und steuerliche Vorgaben beachtet werden.
Um nebenberuflich als Dozent arbeiten zu können, müssen gewisse rechtliche und steuerliche Vorgaben beachtet werden.

Sie möchten als Dozent nebenberuflich arbeiten? Dann stellt sich in erster Linie die Frage nach dem Rechtsstatus. Denn die meisten Dozenten arbeiten freiberuflich und sind demnach selbstständig. In diesem Fall müssen Sie einiges zum Thema Steuer, Renten- und Sozialversicherung wissen, um sich im Vorschriftendschungel nicht zu verirren. Was Sie diesbezüglich wissen müssen, erfahren Sie hier.

Zuerst die Frage nach dem Rechtsstatus klären

Als Dozent können Sie beispielsweise an Volkshochschulen arbeiten, wobei in diesem Fall fast 90 Prozent aller Lehrkräfte freiberuflich tätig sind. Nur die wenigsten erhalten eine fixe Anstellung, bei der Sie sich nicht um die Abfuhr von Steuern und Versicherungsbeiträgen kümmern müssen.

...   (Weiterlesen)

Sozialassistenten helfen Personen in sozial herausfordernden Lebenslagen.
Sozialassistenten helfen Personen in sozial herausfordernden Lebenslagen.

Bei dem Beruf des Sozialassistenten handelt es sich um eine Fachkraft, die pflege- oder hilfsbedürftige Menschen unterstützt. Dabei kann es sich um die Arbeit mit Kindern oder um die Betreuung von älteren und gehandicapten Menschen handeln.

Das Aufgabengebiet ist überaus vielfältig und umfasst pflegerische und auch pädagogische Bereiche. Die berufsbegleitende Ausbildung zum Sozialassistenten wird von privaten, kostenpflichtigen berufsbildenden Schulen angeboten und umfasst nicht nur einen theoretischen Teil, sondern erfordert auch eine berufliche Praxis. Welche Möglichkeiten Ihnen für eine berufsbegleitende Ausbildung zum Sozialassistenten offen stehen und welche Förderungen Sie erhalten können, erfahren Sie hier.

...   (Weiterlesen)

fachabitur berufsbegleitend
Berufsbegleitend zum Fachabi – Alter ist nie ein Hindernis.

Bei der Fachhochschulreife handelt es sich um den zweithöchsten Schulabschluss, den Sie in Deutschland erreichen können. Falls Sie im Rahmen Ihrer schulischen Laufbahn die Hochschulreife nicht erreicht haben, so können Sie diese in Form einer Fachhochschulreife auch später noch nachholen. Hierfür werden Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten geboten.

Was genau ist die Fachhochschulreife?

Neben dem Abitur berechtigt auch die Fachhochschulreife eine akademische Ausbildung anzuschließen. Dieser Abschluss setzt sich aus einem berufsbezogenen und einem schulischen Teil zusammen und eignet sich besonders für Sie, wenn Sie bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen haben. Sie können den berufsbezogenen Teil jedoch auch mit Hilfe eines halbjährigen Berufspraktikums vorweisen. Im Gegensatz zum Abitur eröffnet Ihnen die Fachhochschulreife den akademischen Zugang jedoch oft nur mit Einschränkungen. Denn in vielen deutschen Bundesländern dürfen Sie mit der Fachhochschulreife lediglich an Fachhochschulen studieren. Studiengänge, die ausschließlich an Universitäten angeboten werden, bleiben Ihnen mit der Fachhochschulreife deshalb oft verwehrt.

...   (Weiterlesen)

berufsbegleitend abitur
Für das Nachholen des Abiturs muss man auch ab und an auf den Feierabend verzichten.Aber es lohnt sich!

Wer in Deutschland berufsbegleitend das Abitur nachholen möchte, dem stehen dafür unterschiedliche Möglichkeiten offen. Auf welche Arten Sie Ihr Abitur berufsbegleitend nachholen können und wie Sie dabei staatlich unterstützt werden, erfahren Sie hier.

Für das Abitur ist es niemals zu spät

Aus welchen Gründen auch immer Sie Ihr Abitur im Rahmen der regulären Schulbildung nicht abgeschlossen haben, ist vollkommen egal. Denn in Deutschland stehen Ihnen viele Wege offen, um die Hochschulreife nachzuholen. Ihr Alter ist dabei vollkommen unwesentlich. Sie müssen jedoch zumindest einen Realschulabschluss oder einen Hauptschulabschluss vorweisen können und bereits drei Jahre lang berufstätig gewesen sein. Neben einer Vollzeitausbildung in einem Kolleg bieten Abendschulen, Fernschulen und Volkshochschulen eine solide Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zum Abitur an.

...   (Weiterlesen)

teilzeitstudium schweiz
Gibt es in der Schweiz überhaupt ein Teilzeitstudium? Kurze Antwort: Ja!

Jedes Jahr entschließen sich etwa 10.000 deutsche Studenten, besonders aus dem Südwesten Deutschlands, in der Schweiz. Insgesamt existieren über 90 höhere Bildungseinrichtungen, die bekanntesten in Zürich, Genf und Basel. Je nach Region und Hochschule gelten unterschiedliche Zulassungsvoraussetzungen und Studiengebühren, da die Hochschulen in Ihrer Entscheidungsfreiheit kaum eingeschränkt werden.

Primär sind die Studiengänge in der Alpenrepublik in Vollzeit zu absolvieren, berufsbegleitend oder in Teilzeit studieren spielte bis 2013 keine große Rolle. In diesem Jahr verabschiedete die Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten Grundsätze, um das Teilzeitstudium besser in den Universitätsablauf einzubinden.

...   (Weiterlesen)